Lesedauer: 2 Minuten

Beim Rennen der ADAC GT4 Germany auf dem Hockenheimring feiert das Piloten-Duo von True Racing den Sieg. BMW und Porsche landen ebenfalls auf dem Podium.

Anzeige

Das KTM-Duo Reinhard Kofler und Florian Janits hat das Rennen der ADAC GT4 Germany in Hockenheim gewonnen.

Die Fahrer-Paarung des Teams True Racing setzte sich vor Michael Schrey und Gabriele Piana im BMW des Teams Hofor Racing by Bonk Motorsport durch. Auf dem dritten Platz landeten Nicolaj Möller-Madsen und Jan Kasperlik vom Porsche-Team Allied-Racing.

Anzeige

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin. Sonntag ab 21.15 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Die Kreuzpointer-Zwillinge Jacqueline und Alesia landeten in ihrem BMW vom Team MRS GT-Racing auf dem 19. von 22. Plätzen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Trotz des dritten Platzes bleibt das Duo Kasperlik/Madsen Führender in der Gesamtwertung, jedoch nur mit einem Punkt vor den zweitplatzierten Schreiy und Piana. Die Sieger des Tages, Kofler und Janits, liegen auf Rang neun.