Lesedauer: 2 Minuten

Tim Heinemann und Luke Wankmüller sorgen für den ersten Saisonsieg von Mercedes in der ADAC GT4 auf dem Nürburgring. Ein Brüderpaar ist neuer Spitzenreiter.

Anzeige

Die Mercedes-Piloten Tim Heinemann und Luke Wankmüller haben das zweite Rennen der ADAC GT4 (alle Rennen LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) auf dem Nürburgring für sich entschieden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Chaos um Cuisance-Wechsel
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Reus enttäuscht von BVB-Gruppe
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Wölfe hadern mit Last-Minute-Schock
  • Fussball
    4
    Fussball
    Lewandowski ist Fußballer des Jahres
  • Handball / HBL
    5
    Handball / HBL
    Überraschende Sieger beim HBL-Start

Auf Rang zwei folgte das BMW-Duo Thomas Käger und Michael Schrey, welches eine furiose Aufholjagd von Rang 18 hinlegte. Das Podest komplettierten die Owega-Brüder Jusuf und Hamza im Mercedes.

Anzeige

Für Mercedes war es das perfekte Rennen. Nicht nur, dass die Schwaben den ersten Saisonsieg feierten - gleich drei der eigenen Boliden platzierten sich untern den ersten vier Plätzen.

Mercedes-Duo spült es nach vorne

Bei schwierigen Bedingungen kamen die Mercedes-Fahrer am besten zurecht und machten auch mit dem Zeitpunkt der Fahrerwechsel alles richtig.

Dies ermöglichte es, dass Heinemann und Wankmüller von Startplatz neun aus zum Sieg fuhren. Die viertplatzierten Marvin Dienst und Marcus Suabo waren sogar von der Pole in Rennen ins Rennen gehen, konnten diese Führung aber nicht behaupten.

In der Gesamtwertung haben die Owega-Brüder mit 103 Punkten knapp die Führung vor Marius Zug und Gabriele Piana übernommen, die nicht ins Ziel kamen.