Lesedauer: 2 Minuten

Zandvoort - Beim ADAC GT Masters haben die beiden Lamborghini-Fahrer Christian Engelhart und Mirko Bortolotti den ersten Lauf in Zandvoort gewonnen.

Anzeige

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart haben den ersten Lauf des ADAC GT Masters in Zandvoort gewonnen. Timo Bernhard und Klaus Bachler sowie Marco Mapelli und Michele Beretta komplettierten das Podium. (Service: Rennkalender des ADAC GT Masters im SPORT1-Datencenter)

Im Laufe des Rennens kam es immer wieder zu verschiedenen Abflügen ins Kiesbett neben der Strecke und zu einigen Reifenschäden. Dadurch wurde auch das Safety-Car mehrmals auf den Plan gerufen. Das Rennen wurde schließlich auch mit der gelben Flagge beendet, nachdem ein Porsche in einen Crash verwickelt wurde.

Anzeige

Aufholjagd durch Vettel und Ellis

Gute Nachrichten gab es hingegen für Fabian Vettel, Bruder des früheren Formel 1-Weltmeisters Sebastian Vettel. Gemeinsam mit Philip Ellis steuerte Vettel seinen Mercedes von Startplatz 24 auf Rang sieben. In der Juniorenwertung liegt Vettel somit weiter in aussichtsreicher Position.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Youngster überrollen Gladbach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Haaland klärt Szene mit Sancho auf
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalke: Wagner muss jetzt liefern!
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Bale-Rückkehr nach Tottenham fix
  • Radsport / Tour de France
    5
    Radsport / Tour de France
    Tour-Drama um Roglic: "Habe geweint"

Die beiden Meisterschafts-Leader Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde gingen beim ersten Rennen in Zandvoort leer aus.