Christopher Mies
Christopher Mies © ADAC Motorsport
Lesedauer: 2 Minuten

Saisonstart im ADAC GT Masters: Zum Auftakt in Oschersleben setzt Christopher Mies bei schwierigen Bedingungen in seinem Audi die erste Bestmarke.

Anzeige

Am ersten Rennwochenende des ADAC GT Masters in Oschersleben haben die Audi-Piloten die ersten Bestmarken gesetzt.

Christopher Mies, der sich das Auto mit Connor De Phillippi teilt, fuhr im ersten Freien Training die schnellste Zeit. Der 26-Jährige vom Team Montaplast by Land-Motorsport war gut drei Zehntelsekunden schneller als seine Markenkollegen Markus Pommer und Markus Winkelhock vom Team Phoenix Racing.

Anzeige

Mies kam mit der durchgehend feuchten Strecke am besten zurecht. "Ich habe einfach den richtigen Moment erwischt", sagte Mies. "Kurz bevor der Regen stärker wurde, ist mir eine schnelle Runde gelungen. Das Auto lief gut. Schade, dass so häufig Pause war. Ich wäre gern noch mehr gefahren." Wegen Ausrutschern musste die Session dreimal unterbrochen werden.

SPORT1 überträgt das erste Rennen des ADAC GT Masters am Samstag, ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.