David Schumacher (Deutschland, 17):
David Schumacher sicherte sich im Qualifying zum zweiten Rennen am Hockenheimring Platz drei © ADAC Motorsport

Auf dem Hockenheimring startet nicht nur die Formel 1, auch die ADAC Formel 4 fährt zwei Rennen. David Schumacher sichert sich im Qualifying Platz drei.

Erfolgreiches Qualifying für David Schumacher vom US-Racing-Team. 

Am Wochenende fährt auf dem Hockenheimring nicht nur die Formel 1 - auch die ADAC Formel 4 trägt zwei Rennen aus.

Der Sohn des früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher sicherte sich bei der Qualifikation für das zweite Rennen am Sonntag (ab 10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) den dritten Startplatz. 

Die Pole Position geht an den Australier Liam Lawson (Van Amersfoort Racing). Mit 1:42.161 fuhr er die schnellste Zeit des Tages. Schumachers Teamkollege und Landsmann Lirim Zendeli schob sich zwischen beide auf Rang zwei.

Van Amersfoort mit starkem Ergebnis

Beim ersten Rennen am Samstag (ab 16.40 Uhr im LIVESTREAM) startet ebenfalls ein Pilot des Teams Van Amersfoort Racing von der Pole Position. Der Däne Frederik Vesti steht auf Rang eins. Von Position zwei geht der Deutsche Leon Köhler (ADAC Berlin-Brandenburg) ins Rennen.

Auf den Rängen drei und vier folgen mit Charles Weerts und Liam Lawson erneut zwei Van-Amersfoort-Piloten.

David Schumacher startet beim ersten Umlauf am Samstag von Rang sieben, Lirim Zendeli geht von Position sechs aus auf Punktejagd.