ADAC Formel 4
Die Formel 4 gastiert im Rahmen der Formel 1 auf dem Hockenheimring © Getty Images

Die ADAC Formel 4 gilt als Einstig in den Formelsport. Im Rahmen des Deutschland-Grand-Prix der Formel 1 startet die Nachwuchsserie mit David Schumacher.

Großes Publikum für die ADAC Formel 4 (Die komplette Saison 2018 LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM): Die Nachwuchsserie fährt im Rahmenprogramm der Formel 1 vom 20. bis 22. Juli auf dem Hockenheimring.

Dies wird auf der Website der Nachwuchsrennserie bestätigt.

Somit bekommen auch die deutschen Formel-1-Fans wieder einen Schumacher im Rennauto zu sehen. Denn David Schumacher, Sohn des ehemaligen Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, debütiert in dieser Saison im Formelsport.

Zuletzt wurde das Nachwuchstalent arabischer Formel-4-Vizemeister und sicherte sich zudem den Rookie-Titel.

Formel 4 zweimal im Rahmen der DTM

Ursprünglich war geplant - dass wie sonst üblich – die Formel 2 und GP3 im Rahmenprogramm der Königsklasse starten. Dies war jedoch aufgrund des vollen Terminkalenders nicht möglich, wie Hockenheim-Chef Georg Seiler bei Motorsport-Magazin.com erklärte.

Im weiteren Saisonverlauf können sich die Nachwuchspiloten der Formel 4 noch zwei weitere Male einem größerem Publikum präsentieren: Bei den beiden DTM-Rennwochenenden in Hockenheim (4.-6.  Mai) und auf dem Lausitzring (18.-20. Mai).