Die diesjährige Rallye-WM wird vom 4. bis 6. Dezember am traditionsreichen Motorsport-Standort Monza in Italien abgeschlossen
Die diesjährige Rallye-WM wird am traditionsreichen Motorsport-Standort Monza in Italien abgeschlossen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Rallye-WM wird in diesem Jahr am Motorsport-Standort Monza in Italien abgeschlossen. Vor dem Finale müssen sich die Fahrer noch im belgischen Ypern beweisen.

Anzeige

Die diesjährige Rallye-WM wird vom 4. bis 6. Dezember am traditionsreichen Motorsport-Standort Monza in Italien abgeschlossen.

Nach Angaben des Automobil-Weltverbands FIA werden in der Adventszeit in und um das Autodromo Nazionale di Monza auf rund 220 Kilometern Wertungsprüfungen ausgefahren.

Anzeige

Rallye-Rennkalender coronabedingt durcheinander gewirbelt

Der Rallye-Rennkalender war aufgrund der Corona-Pandemie wild durcheinander gewirbelt worden. So konnte unter anderem der WM-Lauf in Deutschland nicht durchgeführt werden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Überraschende Entwicklung bei Messi
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Barcelona verzichtet auf Messi
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Davies zurück auf dem Rasen
  • Tennis / ATP
    5
    Tennis / ATP
    Die große Wachablösung naht

Mit der Festlegung auf die Formel-1-Traditionsstrecke als finalen Standort stehen nun acht WM-Läufe in diesem Jahr an.

Bis zum kommenden Sonntag sind die Fahrer ebenfalls in Italien bei der Rallye Sardinien unterwegs, vor dem Finale in Monza folgt noch die Station im belgischen Ypern (19. bis 22. November).