Jonas Folger geht in der Superbike-WM an den Start
Jonas Folger geht in der Superbike-WM an den Start © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Jonas Folger geht am Wochenende bei der Superbike-WM in Barcelona an den Start. Der Deutsche empfiehlt sich mit starken Leistungen in der IDM.

Anzeige

Der frühere MotoGP-Pilot Jonas Folger (27) gibt sein Debüt in der Superbike-WM.

Auf der sechsten Station der Weltmeisterschaft für seriennahe Motorräder in Barcelona (18. bis 20. September) geht der Yamaha-Fahrer mit einer Wildcard an den Start.   

Anzeige

Folger: "Eine sehr interessante Klasse"

"Ich bin wirklich glücklich, dass ich mein Debüt in der Superbike-WM feiere. Es ist eine sehr interessante Klasse und ich fahre sehr gerne auf 1000er-Motorrädern", sagte Folger: "Nachdem ich so lange Zeit nicht mehr in der Weltmeisterschaft gefahren bin, freue ich mich wirklich darauf."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns heißer Transfermarkt-Tanz
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Thiago: Klopp äußert sich
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Burgstaller vor Wechsel in 2. Liga
  • Fussball / 2. Bundesliga
    4
    Fussball / 2. Bundesliga
    Erste Trainerentlassung in 2. Liga
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Mahomes mit Rekord bei Chiefs-Sieg

Folger hatte am vergangenen Wochenende in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) beide Rennen in Assen/Niederlande gewonnen. Der fünfmalige Grand-Prix-Sieger war 2017 beim Highlight seiner bisherigen Karriere in der Königsklasse MotoGP Zweiter geworden - im Heimrennen auf dem Sachsenring. Folger will im kommenden Jahr unbedingt wieder in einer WM starten.