Jonas Folger geht in der Superbike-WM an den Start
Jonas Folger geht in der Superbike-WM an den Start © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Jonas Folger geht am Wochenende bei der Superbike-WM in Barcelona an den Start. Der Deutsche empfiehlt sich mit starken Leistungen in der IDM.

Anzeige

Der frühere MotoGP-Pilot Jonas Folger (27) gibt sein Debüt in der Superbike-WM.

Auf der sechsten Station der Weltmeisterschaft für seriennahe Motorräder in Barcelona (18. bis 20. September) geht der Yamaha-Fahrer mit einer Wildcard an den Start.   

Anzeige

Folger: "Eine sehr interessante Klasse"

"Ich bin wirklich glücklich, dass ich mein Debüt in der Superbike-WM feiere. Es ist eine sehr interessante Klasse und ich fahre sehr gerne auf 1000er-Motorrädern", sagte Folger: "Nachdem ich so lange Zeit nicht mehr in der Weltmeisterschaft gefahren bin, freue ich mich wirklich darauf."

Auch interessant

Folger hatte am vergangenen Wochenende in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) beide Rennen in Assen/Niederlande gewonnen. Der fünfmalige Grand-Prix-Sieger war 2017 beim Highlight seiner bisherigen Karriere in der Königsklasse MotoGP Zweiter geworden - im Heimrennen auf dem Sachsenring. Folger will im kommenden Jahr unbedingt wieder in einer WM starten.