Lesedauer: 2 Minuten

Gute Nachricht von Ryan Newman. Der bei den Daytona 500 verunglückte Nascar-Pilot befindet sich nicht mehr im Krankenhaus.

Anzeige

Nascar-Pilot Ryan Newman hat zwei Tage nach seinem Horrorcrash beim Automobil-Klassiker Daytona 500 das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Sein Rennstall Roush Fenway veröffentlichte am Mittwoch in den Sozialen Netzwerken eine entsprechende Nachricht und stellte ein Foto dazu, auf dem der 42-Jährige mit seinen Töchtern Hand in Hand das Halifax Medical Center verlässt.

Anzeige

Newman hatte am Montag vor der letzten Runde in Führung liegend die Kontrolle über seinen Ford Mustang verloren, sein Wagen prallte bei hoher Geschwindigkeit in die Leitplanken. Nachdem der Ford Mustang nach einem Überschlag auf dem Dach gelandet war, ging er in Flammen auf.

NASCAR, internationaler Fußball, US-Sport und vieles mehr! Jetzt hier SPORT1+ abonnieren | ANZEIGE

Anfänglich war die Sorge um Newman, dem Daytona-Sieger von 2008, groß. Von einem "ernsten Zustand" war noch am Montag die Rede.