Hermann Tomczyk ist aktuell ADAC-Sportpräsident
Hermann Tomczyk ist aktuell ADAC-Sportpräsident © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Am 13. Dezember lädt der ADAC Sportler, prominente Gäste und Entscheider der Szene zu seiner Sportgala ein. SPORT1 zeigt Highlights des Events am 18. und 25. Dezember.

Anzeige

Die ADAC Sportgala ist am Freitag, 13. Dezember, Treffpunkt von Sportlern, Prominenten und Entscheidern der Motorsport-Szene. In seiner Zentrale in München zeichnet der ADAC die erfolgreichsten Motorsportler der vergangenen Saison aus.

Im Mittelpunkt der Gala steht die Ehrung des ADAC Motorsportlers des Jahres, Motocrosser Dennis Ullrich und des ADAC Junior Motorsportler des Jahres, Tourenwagenfahrer Max Hesse. Die Ehrungen der ADAC Sportgala werden ab 20.30 Uhr im Livestream unter youtube.com/adac  und adac.de/motorsport übertragen. (Hier geht es zum LIVESTREAM)

Anzeige

Neben den erfolgreichsten Motorsportlern wird auf der ADAC Sportgala erstmals ein Ehrenpreis von ADAC Klassik für Verdienste um die Klassikszene vergeben. Erster Preisträger ist Otto Ferdinand Wachs, ehemaliger Geschäftsführer der Autostadt.

Meistgelesene Artikel
  • Radsport
    1
    Radsport
    Rad-Rüpel bricht sein Schweigen
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Ballack warnt Havertz vor Chelsea
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Kruse erklärt Werder-Aus
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Mercedes setzt auch 2021 auf Bottas
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    So radikal wandelt sich der BVB

Viel Prominenz zu Gast

Zu den Gästen der ADAC Sportgala zählen unter anderen der ehemalige Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug, der fünffache Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier, der zweifache Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard und die ehemalige Paris-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt sowie die ADAC GT Masters-Champions Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser. Durch den Abend führen Andrea Kaiser und Christina Tomczyk.

Die Ehrungen des ADAC Junior Motorsportler des Jahres ist am Freitag ab 20.30 Uhr auf adac.de/motorsport und youtube.com/adac im Livestream zu sehen, die Ehrung des ADAC Motorsportler des Jahres ab 21:45 Uhr.

Die Highlights der Gala zeigt SPORT1 am Mittwoch, 18. Dezember 2019, von 0.15 bis 0.45 Uhr sowie am Mittwoch, 25. Dezember 2019, von 19.00 bis 20.00 Uhr.