Mick Schumacher
Mick Schumacher setzt seinen Aufstieg im Motorsport 2019 in der Formel 2 fort © SPORT1-Grafik: Heinemann/ Knigge/ Getty Images/ Picture Alliance
Lesedauer: 2 Minuten

München - Mick Schumacher dreht seine ersten offiziellen Runden im Formel-1-Ferrari. SPORT1 zeigt Bilder der Tests und blickt auf die Karriere des jungen Talents

Anzeige

Die Karriere von Mick Schumacher zum Durchklicken:

Große Freude für Mick Schumacher: Der 20-Jährige bestritt am 2. April seine ersten offizellen Runden im Formel-1-Ferrari.

Schumacher stieg in Bahrain ins Cockpit des Ferrari SF90 von Sebastian Vettel und Charles Leclerc, am zweiten Testtag am Mittwoch soll Schumacher dann für Alfa Romeo am Steuer sitzen. 

Anzeige

Zuletzt hatte Schumacher einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einer Formel-1-Karriere gemacht. Er wechselte in die Talentschmiede der Scuderia, die Ferrari Academy.

Am letzten Märzwochenende gab er zudem sein Debüt in der Formel 2. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher hat bereits einen steilen Aufstieg hinter sich und feierte in der vergangenen Saison mit dem Titelgewinn in der Formel 3 seinen bis dato größten Erfolg.

Seine ersten Berührungspunkte im Motorsport hatte er im Kart-Bereich, wo er aber unter einem anderem Namen fuhr.

SPORT1 zeigt die Laufbahn von Mick Schumacher.