Maximilian Günther wurde in Spa zweimal Dritter
Maximilian Günther wurde in Monza nur 13. © Getty Images

Maximilian Günther startet beim ersten Rennen der Formel 2 in Monza eine Aufholjagd, bleibt aber ohne Punkte. Auch im zweiten Rennen geht er leer aus.

Motorsport-Talent Maximilian Günther (Oberstdorf) hat bei den Formel-2-Rennen in Italien die Punkteränge verpasst.

Der 21-Jährige vom britischen Arden-Team belegte im ersten Rennen in Monza den 13. Rang, nachdem er nach einem enttäuschenden Qualifying vom vorletzten Platz starten musste. Im Sprintrennen am Sonntag ging Günther als 16. ebenfalls leer aus.

In der Gesamtwertung verlor er einen Platz, mit 41 Punkten liegt Günther nun auf Rang 13.

Den Sieg am Samstag sicherte sich Tadasuke Makino, der Japaner fuhr von Startplatz 14 nach ganz vorne. Am Sonntag triumphierte dann das britische Supertalent George Russel, der Mercedes-Protege (ART) führt zudem die Gesamtwertung mit 219 Punkten an.