Mick Schumacher hat in Misano seinen dritten Formel-3-Sieg gefeiert
Mick Schumacher hat in Misano seinen dritten Formel-3-Sieg gefeiert © ADAC Motorsport

Beim Formel-3-Rennen im italienischen Misano feiert Mick Schumacher seinen dritten Saisonsieg. Der Sohn von Michael Schumacher meldet damit Titelansprüche an.

von Sportinformationsdienst

Formel-3-Pilot Mick Schumacher fährt weiter in der Erfolgsspur. Der 19-Jährige gewann am Samstagnachmittag das erste von drei Rennen im italienischen Misano. Ende Juli hatte Schumacher in Spa-Francorchamps/Belgien seinen Premierensieg in der Nachwuchsserie gefeiert, in der Vorwoche triumphierte der Pilot vom Team Prema Theodore Racing im englischen Silverstone.

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher dominierte das 19. von 30 Saisonrennen von der Pole Position und ließ seinen Kontrahenten keine Chance. Im Ziel hatte Schumacher mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Marcus Armstrong (Italien). Der Russe Robert Schwartzman machte den Dreifacherfolg für Prema perfekt.

Schumacher mit Titelansprüchen

"Das Potenzial war immer schon da, wir konnten es anfangs jedoch nicht zusammenbekommen. Aber seit Spa-Francorchamps läuft es recht gut und ich freue mich, dass ich nun auch in den Rennen zeigen kann, was ich kann", sagte Mick Schumacher, "heute konnte ich am Start und in der ersten Runde sofort einen Vorsprung herausfahren, den ich dann versucht habe, konstant zu halten."

Mit nunmehr 161 Punkten meldete Schumacher auch seine Ansprüche auf den Titel an, in Führung nach 19 von 30 Saisonrennen liegt der Brite Daniel Ticktum vom deutschen Team Motopark mit 198 Zählern. Schumacher verbesserte sich auf Rang vier.

Am Sonntag (14.50/18.50) stehen noch zwei weitere Rennen in Misano auf dem Programm. Am 8./9. September macht die Formel 3 auf dem Nürburgring Station, am 13./14. Oktober steigt das Saisonfinale auf dem Hockenheimring.