Snooker-Superstar Ronnie O'Sullivan scheitert bei der WM vorzeitig an Anthony McGill
Snooker-Superstar Ronnie O'Sullivan scheitert bei der WM vorzeitig an Anthony McGill © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Snooker-Superstar Ronnie O'Sullivan ereilt bei der WM schon im Achtelfinale das Aus. Der sechsmalige Weltmeister verpasst damit auch eine Rekordmarke.

Anzeige

Das kam überraschend - wenngleich das Ergebnis knapp war:

Titelverteidiger Ronnie O'Sullivan (45) ist bei der Snooker-WM in Sheffield überraschend bereits im Achtelfinale gescheitert.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der sechsmalige Weltmeister aus England verlor gegen den Schotten Anthony McGill mit 12:13.

Damit vergab O'Sullivan die Chance, durch einen weiteren Triumph mit Rekordweltmeister Stephen Hendry (Schottland) gleichzuziehen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Titel-Ansage von Salihamidzic
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Darf Sosa nicht für den DFB spielen?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Ein Abschied mit Happy End?
  • Int Fussball / La Liga
    4
    Int Fussball / La Liga
    VAR-Wahnsinn! Aber Kroos rettet Real
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Surer: Das ist Vettels Problem

Zum Turnier-Auftakt hatte O'Sullivan noch einen souveränen Sieg gegen seinen Landsmann Mark Joyce (10:4) gefeiert.

Dabei waren in Großbritannien im Jahr 2021 zum ersten Mal wieder Zuschauer bei einem Sportevent zugelassen.