Turnier-Aus für Trump nach Coronatest
Turnier-Aus für Trump nach Coronatest © AFP/SID/LEON NEAL
Lesedauer: 2 Minuten

Ex-Weltmeister Judd Trump darf nach einem positiven Coronatest nicht beim Masters starten. Auch ein englischer Landsmann wurde positiv getestet.

Anzeige

Covid19-Schreck für zwei Snooker-Stars!

Ex-Weltmeister Judd Trump, die Nummer eins der Snooker-Weltrangliste, und sein englischer Landsmann Jack Lisowski, 14. im Ranking, dürfen nach positiven Coronatests nicht beim Masters in Milton Keynes (ab 10. Januar) starten.

Anzeige

"Beide Spieler begeben sich nun in häusliche Isolation", teilte die World Snooker Tour mit.

Die Tests der anderen Teilnehmer im Vorfeld des Turniers seien allesamt negativ ausgefallen.