Trainerin Cheng Wen-Hsing mit negativem Test
Trainerin Cheng Wen-Hsing mit negativem Test © AFP/SID/LILLIAN SUWANRUMPHA
Lesedauer: 2 Minuten

Badminton-Bundestrainerin Cheng Wen-Hsing, die positiv auf Corona getestet worden war, hat beim jüngsten Test einen negativen Befund aufgewiesen.

Anzeige

Badminton-Bundestrainerin Cheng Wen-Hsing, die am Dienstag bei den Thailand Open positiv auf Corona getestet worden war, hat beim jüngsten PCR-Test am Donnerstag einen negativen Befund aufgewiesen. Das teilte Martin Kranitz, der Sportdirektor des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV), dem SID am Freitag mit. Cheng muss aber laut Bestimmungen dennoch bis Ende nächster Woche in Bangkok in Quarantäne bleiben.

Die 38-jährige Taiwanesin, die am Olympiastützpunkt in Saarbrücken arbeitet, könnte dem deutschen Team damit auch im zweiten Super-1000-Turnier in Thailand frühestens Ende kommender Woche wieder zur Verfügung stehen. Cheng ist als einzige Person aus dem deutschen Trainerstab in Bangkok dabei. Zudem sind noch acht Spieler und ein Physio vor Ort.

Anzeige

Am Freitag schieden im Viertelfinale des Mixed als letzte Deutsche Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich aus. Sie unterlagen den Franzosen Thom Gicquel/Delphine Delrue, Nummer 15 der Weltrangliste, 18:21, 19:21.