Maya Gabeira surfte die Weltrekordwelle
Maya Gabeira surfte die Weltrekordwelle © 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Lesedauer: 2 Minuten

Die Brasilianerin Maya Gabeira hat eine 22,40 Meter hohe Welle auf dem Surfbrett bezwungen und damit einen Weltrekord aufgestellt.

Anzeige

Los Angeles (SID) - Die Brasilianerin Maya Gabeira hat eine 22,40 Meter hohe Welle auf dem Surfbrett bezwungen und damit einen Weltrekord aufgestellt. Das gab die World Surf League (WSL) bekannt. Gabeira verbesserte mit ihrem Wahnsinnsritt vom 11. Februar dieses Jahres in Nazare/Portugal ihre eigene Bestmarke aus dem Guinness Buch der Rekorde, die bislang bei 20,73 Metern stand. 

"Ich habe mehr riskiert, als ich es normalerweise gerne mache", sagte Gabeira im Rückblick: "Als ich das Seil losließ, hatte ich das Gefühl, es könnte die eine Welle sein, war mir aber nicht sicher." Die Athleten werden bei ihren waghalsigen Manövern mit hochmotorisierten Jetskis in Position gebracht.

Anzeige

"Die Geschwindigkeit war sehr hoch. Das Geräusch, als die Welle brach, hat mir klar gemacht, dass dies wahrscheinlich die größte Welle war, die ich jemals gefahren bin", sagte Gabeira. Sie schlug mit ihrer Leistung sogar die Männer in der Jahreswertung. Kai Lenny (USA) bezwang als Bester eine 21,33 Meter hohe Welle. Den Weltrekord hält Gabeiras Landsmann Rodrigo Koxa mit 24,38 Metern.

Wie gefährlich die Jagd nach immer neuen Bestwerten ist, kann wohl kaum jemand besser nachempfinden als Gabeira. Im Jahr 2013 wurde sie von eine Welle erwischt und musste anschließend wiederbelebt werden.