Lesedauer: 2 Minuten

Sophia Flörsch wird bei den Laureus Awards in der Kategorie Comeback des Jahres ausgezeichnet. Die Formel-3-Pilotin setzt sich u.a. gegen Andy Murray durch.

Anzeige

Die Münchner Formel-3-Pilotin Sophia Flörsch ist bei den Laureus Awards als erste Deutsche in der Kategorie Comeback des Jahres ausgezeichnet worden.

2018 kollidierte die heute 19-Jährige beim Rennen in Macau bei einer Geschwindigkeit von rund 275 km/h mit dem Boliden des Inders Jehan Daruvala und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Von den Curbs ausgehebelt, durchschlug ihr Auto den Begrenzungszaun und landete auf einem Podest für Fotografen.

Anzeige
Sophia Flörsch zog sich 2018 in Macau schwere Verletzungen zu
Sophia Flörsch zog sich 2018 in Macau schwere Verletzungen zu © Imago

Flörsch erlitt eine Wirbelsäulenfraktur und musste sich einer mehrstündigen Operation unterziehen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Schon einen Monat später hatte sie ihre Absicht erklärt, 2019 das Rennen in Macau wieder fahren zu wollen. "Für mich war eigentlich von Anfang an klar, dass ich wieder zurück will. Die Frage hat sich für mich gar nicht gestellt, weil es die Formel-3-Weltmeisterschaft ist", sagte sie im SPORT1-Interview.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Flörsch sticht Liverpool aus

"In meinem Auto hat sich der Unfall anders angefühlt. Wenn ich das Video des Unfalls sehe, kann ich gar nicht glauben, dass ich das bin", beschreibt die Rennfahrerin ihren Blick auf die Geschehnisse in der chinesischen Metropole.

Flörsch gab in der Kategorie Comeback Champions-League-Sieger FC Liverpool, Andy Murray (Großbritannien/Tennis), Christian Lealiifano (Australien/Rugby), Nathan Adrian (USA/Schwimmen) und Kawhi Leonard (USA/Basketball) das Nachsehen.

Jetzt aktuelle Sportartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die gemeinnützige Laureus-Stiftung, die sich weltweit mit verschiedenen Sport-Projekten für benachteiligte Kinder einsetzt, zeichnet Sportler und Sportlerinnen für ihre Leistungen im zurückliegenden Kalenderjahr aus.