Das Reitturnier in Hongkong wird wegen des Coronavirus abgesagt
Das Reitturnier in Hongkong wird wegen des Coronavirus abgesagt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Wegen der Verbreitung des Coronavirus ist das internationale Reitturnier in Hongkong abgesagt worden. Die Organisatoren sprechen von einer schweren Entscheidung.

Anzeige

Das internationale Reitturnier von Hongkong ist wegen des sich ausbreitenden Coronavirus abgesagt worden. Das Turnier aus der Masters-Serie sollte vom 14. bis 16. Februar in der Stadt der olympischen Reiterspiele von 2008 stattfinden. Weitere Etappen der Serie sind Lausanne und Paris.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

"Wegen der aktuellen Situation um das Coronavirus" und "in Sorge um die Sicherheit unserer Gäste" werde das Event in Hongkong nicht stattfinden, teilten die Veranstalter mit.

Anzeige

Bereits 24.000 Verdachtsfälle 

Hongkong ist seit 1997 eine Sonderverwaltungszone Chinas, wo das Virus ausgebrochen war. Bis zum Mittwochmorgen lagen in China mehr als 24.000 Infektionsfälle vor, verzeichnet wurden bislang 490 Tote. Die Gesundheitskommission in Peking zählt mehr als 23.000 Verdachtsfälle.