Amine Harit bleibt dem FC Schalke 04 erhalten
Amine Harit bleibt dem FC Schalke 04 erhalten © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten

München - Schalke verlängert mit Leistungsträger Harit. Die Bayern empfangen in der Champions League Tottenham. Die DHB-Frauen müssen zittern. Der Sport-Tag

Anzeige

Schalke 04 darf auch die kommenden Jahre auf Amine Harit bauen. Der Marokkaner verlängerte seinen Vertrag bei den Königsblauen.

Nach der Pleite gegen Norwegen müssen die deutschen Handball-Frauen um das Olympia-Ticket bangen. Die Kündigung des Chemnitzer FC gegen Daniel Frahn wird für unwirksam erklärt.

Anzeige

Am Abend will der FC Bayern gegen die Tottenham Hotspur als erste deutsche Mannschaft die Champions-League-Vorrunde mit sechs Spielen und sechs Siegen abschließen. Bayer Leverkusen braucht einen Sieg gegen Juventus Turin und Schützenhilfe.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball
    1
    Fußball
    Magath vor Rückkehr in Profifußball
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    FC Bayern will Ajax-Juwel holen
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    The Rock trauert um Vater
  • Wintersport / Skispringen
    4
    Wintersport / Skispringen
    Kobayashi distanziert Geiger klar
  • Int. Fußball / Premier League
    5
    Int. Fußball / Premier League
    Klopp-Einwurfcoach über Reds und FCB

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Schalke verlängert mit Harit

Bundesligist FC Schalke 04 bindet einen seiner absoluten Leistungsträger langfristig. Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, bleibt Mittelfeldspieler Amine Harit den Königsblauen weitere drei Jahre erhalten. (Zum Bericht)

- SSC Neapel: Gattuso folgt auf Ancelotti

Gennaro Gattuso wird Nachfolger von Ex-Trainer Carlo Ancelotti beim SSC Neapel. Laut Sky Italia läuft Gattusos Vertrag zunächst bis Saisonende, würde sich aber beim Erreichen der Champions League automatisch um ein weiteres Jahr verlängern. (Zum Bericht)

- Youth League: Bayern lassen Spurs keine Chance

In der UEFA Youth League hat der FC Bayern in seinem letzten Gruppenspiel Tottenham Hotspur klar mit 3:0 besiegt. Bayer Leverkusen kassiert dagegen eine 0:5-Heimpleite gegen Juventus Turin. (Zum Bericht)

- DHB-Frauen zittern um Olympia-Ticket

Die deutschen Handballerinnen haben bei der WM in Japan das Halbfinale verpasst. Nun beginnt das große Zittern um die Olympia-Qualifikation. (Zum Bericht)

- Liverpool-Eigner entgeht Unglück

Liverpool-Eigner Mike Gordon entgeht auf dem Flughafen in Liverpool knapp einer Katastrophe. Sein Flugzeug rutscht von der Landebahn. (Zum Bericht)

- EM 2024: Mehr Spiele im Free-TV?

Die Sorge der Fans, dass die EM 2024 fast ausschließlich im Pay-TV zu sehen sein wird, ist wohl unbegründet. Die Telekom sucht einen Partner für Spiele im Free.-TV. (Zum Bericht)

- Neue Extra-Prämie für Neun-Darter

Nachdem die PDC Darts-WM 2019 in Sachen Preisgeld einen Rekord aufstellte, haben es die Veranstalter geschafft, diese Rekordsumme auch dieses Jahr wieder für das Darts-Highlight im Londoner Alexander Palace zu garantieren. Neu ist eine Prämienregelung für zwei Neun-Darter. (Zum Bericht)

- Frahns Kündigung unwirksam

Daniel Frahn klagt erfolgreich gegen seine fristlose Kündigung beim Drittligisten Chemnitzer FC. Der Klub zeigt sich über das Urteil geschockt. (Zum Bericht)

- Haie-Fan nach Herzinfarkt verstorben

Der Fan, der beim letzten Spiel der Kölner Haie einen Herzinfarkt erlitten hat, ist verstorben. Die Haie sprechen ihr Mitgefühl für die Angehörigen aus. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bergamo will Überraschung schaffen

Manchester City hat die Gruppe C bereits vor dem letzten Spieltag gewonnen - dahinter duellieren sich drei Teams um das zweite Achtelfinal-Ticket. Die besten Karten hat Schachtar Donezk mit aktuell sechs Zählern, die Atalanta Bergamo (vier Zähler) empfangen (Champions League: Schachtar Donezk - Atalanta Bergamo ab 18.55 Uhr im LIVETICKER).

Im Parallelspiel benötigt Dinamo Zagreb (fünf Punkte) in jedem Fall einen Sieg gegen Manchester City, um seinerseits die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale zu wahren. (Champions League: Dinamo Zagreb - Manchester City ab 18:55 Uhr im LIVETICKER)

- Bayern empfängt Tottenham

Sowohl der FC Bayern als auch Tottenham Hotspur sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Klar ist auch, dass der deutsche Rekordmeister als Erstplatzierter und die Spurs mit ihrem neuen Trainer José Mourinho als Zweitplatzierter in die nächste Runde gehen (Champions League: FC Bayern - Tottenham Hotspur ab 21 Uhr im LIVETICKER).

- Leverkusen muss gewinnen - und hoffen

Die Werkself muss in jedem Fall zuhause gegen den bereits sicher feststehenden Ersten der Gruppe D Juventus Turin gewinnen, um die Minimalchance auf das Achtelfinale offen zu halten. Zeitgleich darf Atlético Madrid zuhause gegen Lokomotive Moskau maximal Unentschieden spielen. (Champions League: Bayer Leverkusen - Juventus Turin ab 18.55 Uhr im LIVETICKER)

- DEL: Duell der Pinguine steht an

Zum Auftakt des 26. Spieltages empfangen die Krefeld Pinguine die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Die Hausherren aus der Domstadt wollen mit einem Heimsieg wieder Tuchfühlung zu den Play-Off-Rängen aufnehmen. (DEL: Krefeld Pinguine - Fischtown Pinguins Bremerhaven ab 19.30 Uhr im LIVETICKER)

Das müssen Sie sehen

- Volleyball Live - DVV Pokal

Im DVV-Pokal stehen die Halbfinalspiele der Frauen auf dem Programm, die SPORT1 in einer Live-Konferenz ab 18:30 Uhr LIVE im TV und im kostenlosen LIVESTREAM überträgt. Die vier Teams träumen vom Pokalfinale, das am 16. Februar 2020 wieder in der Mannheimer SAP Arena stattfindet und ebenfalls live auf den SPORT1 Plattformen übertragen wird.

- Fantalk

Am 6. Spieltag der Champions League ist auch der Fantalk mittendrin: Thomas Helmer diskutiert mit seinen Gästen über die Partien vom FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen. SPORT1 wird im "Fantalk" ab 20:30 Uhr LIVE im TV und im kostenlosen LIVESTREAM topaktuell über diese Partie diskutieren.

Das Video-Schmankerl des Tages

Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer des SSC Neapel. Auf der Pressekonferenz direkt nach dem Sieg über den KRC Genk weiß er von seiner Entlassung allerdings noch nichts.