Joshua Zirkzee lässt sich von seinen Kollegen feiern
Joshua Zirkzee lässt sich von seinen Kollegen feiern © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten

Der FC Bayern wird erneut von einem blutjungen Joker gerettet. Leipzig ist die Herbstmeisterschaft praktisch nicht mehr zu nehmen, bei der Darts-WM geht es weiter rund.

Anzeige

Zum zweiten Mal in dieser Woche wird Joshua Zirkzee als Joker zum Retter für den FC Bayern. Die Herbstmeisterschaft ist RB Leipzig derweil nur noch theoretisch zu nehmen. 

Bei der Darts-WM dreht Adrian Lewis einen echten Krimi bevor es am Abend zum Duell zwischen Mensur Suljovic und der Engländerin Fallon Sherrock kommt. 

Anzeige

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Bundesliga: Bayern siegt dank Zirkzee

Der FC Bayern München feiert in der Bundesliga einen Sieg zum Jahresabschluss. Gegen den VfL Wolfsburg erlöst Joshua Zirkzee die ersatzgeschwächte Flick-Elf erneut. (Zum Bericht)

- Bundesliga: RB quasi Herbstmeister - mit Rekord!

Das Team von Julian Nagelsmann dreht gegen den FC Augsburg einen Rückstand und ist quasi sicher Herbstmeister. Patrik Schick wendet die Partie. (Zum Bericht)

- Eredivisie: Ajax-Profi fällt mit Herzproblemen aus

Ajax muss auf unbestimmte Zeit auf einen seiner Abwehrspieler verzichten. Bei Daley Blind werden Probleme am Herz diagnostiziert, die ihn zu einer Pause zwingen. (Zum Bericht)

 - Serie A: Neuer Trainerjob für Ancelotti

Carlo Ancelotti hat einen neuen Job. Nach seiner Entlassung beim SSC Neapel heuert der Italiener mit sofortiger Wirkung in der Premier League bei Everton an. (Zum Bericht)

- Barca siegt dank "MSG" und Vidal

Am 18. Spieltag in Spanien empfängt Barca im letzten Heimspiel des Jahres Deportivo Alavés. Die Katalanen bleiben nach dem Sieg Tabellenführer in La Liga. (Zum Bericht)

- Darts: Lewis dreht irren Krimi

Adrian Lewis gewinnt trotz 0:2-Rückstand gegen Cristo Reyes und verpasst das perfekte Leg. Ryan Searle sorgt mit dem bislang besten Average des Turniers für Furore. (Zum Bericht)

- Skispringen: Geiger fliegt aufs Podest - Stoch siegt

Karl Geiger präsentiert sich beim Weltcup in Engelberg in starker Form. Für den Sieg reicht es nicht ganz, denn ein Topstar aus Polen springt ein einer Klasse für sich. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bundesliga: Gladbach trifft auf Berlin

Weil RB Leipzig sich keinen Ausrutscher leistet, ist die Herbstmeisterschaft für Borussia Mönchengladbach praktisch futsch. Mit einem Sieg könnten die Fohlen aber immerhin noch mit den Roten Bullen gleichziehen (Bundesliga, 17. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

- Fußball: Klopp spielt mit Reds um Titel bei Klub-WM

Teammanager Jürgen Klopp winkt mit dem FC Liverpool in Doha der zweite Titel des Jahres. Nach dem Triumph im europäischen Supercup treten die Reds im Finale der Klub-WM gegen Flamengo Rio de Janeiro (Klub-WM, Finale: FC Liverpool - Flamengo Rio de Janeiro ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) aus Brasilien an.

Das müssen Sie heute sehen

- Darts-WM Live 

"Game On" im "Ally Pally": Vom 13. Dezember 2019 bis zum 1. Januar 2020 steht mit der Darts-WM in London das Darts-Highlight des Jahres an - und SPORT1 ist wieder mittendrin. Beim einzigartigen Pfeile-Spektakel aus Spitzensport, Show und Party wird im legendären Alexandra Palace in London der neue Darts-Weltmeister gesucht. (Darts-WM, 2. Runde: ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM auf SPORT1.de). Am Samstag spielt unter anderem Mensur Suljovic. Der Österreicher trifft in der Abendsession auf die Engländerin Fallon Sherrock. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Irre! Rookie kopiert besten Dunk aller Zeiten - Grizzlies-Rookie Ja Morant springt über Kevin Love und kopiert Vince Carters legendären Olympia-Dunk - beinahe. Denn im Gegensatz zum Original ist er nicht ganz erfolgreich.