Youssoufa Moukoko traf doppelt gegen Oberhausen
Youssoufa Moukoko darf jetzt auch bei den Profis ran © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko darf nun auch bei den Profis ran. Der FC Liverpool muss am Boxing Day im Spitzenspiel bei Leicester City antreten. Der Sport-Tag.

Anzeige

Nach den beschaulichen Tagen des Weihnachtsfests ist es nun wieder an der Zeit für Action und Spannung in der Welt des Sports.

In der Premier League steht der Boxing Day an, vor allem das mit Spannung erwartete Spitzenspiel zwischen Leicester City und dem FC Liverpool. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Haaland ballert sich zum Rekord
  • Handball / EM
    2
    Handball / EM
    Kroatien liegt Duvnjak zu Füßen
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So stehen die BVB-Chancen bei Can
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Haaland-Show bei BVB-Kantersieg
  • Int. Fußball
    5
    Int. Fußball
    Zidane soll Nationaltrainer werden

Auch in der DEL, HBL und BBL geht es wieder in die Vollen.

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Hannover und Flensburg vorerst am THW vorbei

Die TSV Hannover-Burgdorf und der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt haben sich am zweiten Weihnachts-Spieltag der Handball-Bundesliga zunächst am bisherigen Spitzenreiter THW Kiel vorbei auf Platz eins und zwei der Tabelle geschoben. Hannover gewann gegen den TVB Stuttgart, Flensburg setzte sich gegen Minden durch. (Zum Bericht)

- Spurs feiern Sieg am Boxing Day

Tottenham Hotspur hat zum Auftakt des Boxing Days den Anschluss an die Champions-League-Plätze in der Premier League hergestellt. Die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho gewann gegen Brighton & Hove Albion trotz eines Pausenrückstandes. (Zum Bericht)

- Grünes Licht für Moukoko bei Profis

Laut Informationen der Bild darf Youssoufa Moukoko ab sofort auch im Training unter Lucien Favre ran. Monatelang war das aufgrund des Versicherungsschutzes nicht möglich. Doch jetzt gab es grünes Licht. Im Falle eines Arbeitsunfalls greift von nun an die Berufsgenossenschaft auch bei den Profis. (Zum Bericht)

- Eisenbichler übt Selbstkritik

Vor dem Beginn der 68. Vierschanzentournee hat sich Markus Eisenbichler selbstkritisch gezeigt. Der Vorjahreszweite beklagte vor allem sein fehlendes Selbstvertrauen. "Es hapert am Selbstbewusstsein. Man kann so viel trainieren, wie man mag", so der 28-Jährige. (Zum Bericht)

- Geiger führt Tournee-Aufgebot an

Skispringer Karl Geiger steht an der Spitze des zwölfköpfigen Aufgebots von Bundestrainer Stefan Horngacher für die 68. Vierschanzentournee. Der Vizeweltmeister geht als Mitfavorit in das Auftaktspringen am Sonntag in seiner Heimatgemeinde Oberstdorf. (Zum Bericht)

- Kaul bezieht Stellung zu Doping

Zum Thema Doping hat Niklas Kaul, der seit dem 1. Dezember dem höchsten Testpool der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) angehört, eine ganz klare Haltung. Er wolle sich im Anschluss an seine Karriere nicht "40, 50 Jahre vorwerfen, dass ich damals betrogen habe und deswegen die Titel gewonnen habe, die ich gewonnen habe. Und man weiß ja mittlerweile auch, dass Doping gesundheitliche Schäden verursachen kann. Das wäre es mir nicht wert." (Zum Bericht)

- Hasenhüttl kritisiert Bayern für Umgang mit Trainern

Teammanager Ralph Hasenhüttl (52) hat sich kritisch zum Umgang mit Trainern beim Fußball-Rekordmeister Bayern München geäußert. "Der FC Bayern ist so etwas wie der Ritterschlag für jeden Trainer in Deutschland", sagte der Coach des englischen Premier-League-Klubs FC Southampton im Interview mit Spiegel Online. Die Frage sei aber, "ob der FC Bayern für einen Trainer ein erstrebenswertes Ziel ist." (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Boxing Day in der Premier League

Die Festtage sind fast vorbei, aber das Beste gibt es zum Schluss. Am zweiten Weihnachtsfeiertag spielt die Premier League traditionell ihren "Boxing Day" aus. Das diesjährige Highlight ist das Spitzenduell zwischen Tabellenführer FC Liverpool und dem ersten Verfolger Leicester City (Premier League, 19. Spieltag: Leicester City - FC Liverpool, ab 21 Uhr im SPORT1-Liveticker). Ebenfalls mit Spannung wird das Debüt von Mikel Arteta erwartet.

- HBL: Heißer Titelkampf 

Nachdem sich der THW Kiel mit einer unerwarteten Niederlage gegen die HSG Wetzlar in die kurze Weihnachtspause verabschiedete, ist das Meisterschaftsrennen offen wie seit Jahren nicht mehr. Nur zwei Punkte trennen Spitzenreiter Kiel von den Rhein-Neckar Löwen auf Rang fünf. Bei Frisch Auf! Göppingen sollen nun wieder drei Punkte her, um keinen weiteren Rückschlag zu erleiden. (Handball-Bundesliga: Frisch Auf! Göppingen - THW Kiel ab 18 Uhr im SPORT1-Liveticker).

- DEL: Zwei Bayern-Duelle nach dem Fest

Der 31. Spieltag der DEL steht ganz im Zeichen der Bayern-Duelle. Während Augsburg die Nürnberger empfängt, muss Ingolstadt nach München (DEL, 31. Spieltag ab 19 Uhr im SPORT1-Liveticker).

- ALBA gegen die spanische Wundertüte

Am 16. Spieltag der EuroLeague will ALBA Berlin den Schwung aus der Liga mitnehmen und international den fünften Triumph feiern. Davor muss aber zuerst die Herausforderung Kirolbet Baskonia gemeistert werden (EuroLeague, 16. Spieltag: ALBA Berlin - Kirolbet Baskonia, ab 20 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Das müssen Sie heute sehen

- 2. Englische Liga: Leeds United vs. Preston North End

Große Tradition bietet die Sky Bet Championship, Englands zweithöchste Spielklasse. Der Traum der Klubs ist es wie Norwich City in der abgelaufenen Saison durchzumarschieren in die Premier League - verbunden mit millionenschweren Einnahmen. Am Boxing Day heißt es Leeds United gegen Preston North End (ab 18.10 Uhr LIVE auf SPORT1+ im TV und im Stream).

Das Video-Schmankerl des Tages

Beim 111:106-Erfolg der Clippers bei den Lakers zeigt Kawhi Leonard eine Gala-Vorstellung und ist mit 35 Punkten, zwölf Rebounds und fünf Assists maßgeblich am Sieg beteiligt.