Der FC Bayern verlor das "Finale dahoam" 2012 gegen den FC Chelsea
Der FC Bayern verlor das "Finale dahoam" 2012 gegen den FC Chelsea © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten

München - Der FC Bayern hat wieder die Chance auf ein "Finale dahoam". Die UEFA führt den Videobeweis in der EL ein. Am Abend rollt in Europa der Ball. Der Sport-Tag.

Anzeige

Zehn Jahre nach dem "Finale dahoam" winkt dem FC Bayern eine Revanche. 2022 steigt das Finale der Champions League erneut in der Münchner Allianz Arena.

Die Bundesliga ruht in diesen Tagen, dafür rollt in den internationalen Topligen der Ball.

Anzeige

Am Abend sind unter anderem Real Madrid, Paris Saint-Germain und der FC Liverpool im Einsatz. Bereits gespielt haben derweil der FC Barcelona und Juventus Turin, Tottenham Hotspur musste sich nach einer peinlichen Niederlage aus dem League Cup verabschieden.

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Hoeneß droht Löw offenbar mit Boykott der Bayern-Stars

FCB-Präsident Uli Hoeneß plant offenbar, keine Nationalspieler des FC Bayern mehr für den DFB abzustellen, falls Manuel Neuer seinen Stammplatz im Tor verliert. (Zum Bericht)

- München erhält Champions-League-Finale 2022

Das erste "Finale dahoam" ist dem FC Bayern noch in schlechter Erinnerung, zehn Jahre nach der grandiosen Enttäuschung im eigenen Stadion am 19. Mai 2012 erhält der deutsche Rekordmeister jetzt eine zweite Chance: Das Endspiel der Champions League 2022 findet in München statt. (Zum Bericht)

- Nations League aufgestockt: DFB-Team entgeht Abstieg

Im November 2018 stieg die deutsche Nationalmannschaft aus der UEFA Nations League ab. Eine Reform der UEFA rettet der DFB-Truppe nun den Verbleib in der A-Liga. (Zum Bericht)

- La Liga: Barca siegt trotz ter-Stegen-Patzer

Marc-André ter Stegen patzt beim 2:1-Sieg des FC Barcelona gegen Villarreal, zudem verletzt sich Lionel Messi. Unterdessen mischt Granada weiterhin die Primera División auf. (Zum Bericht)

- La Liga: Entwarnung bei verletztem Messi

Barca-Trainer Ernesto Valverde gibt nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Lionel Messi vorsichtig Entwarnung. Der Wechsel sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen. (Zum Bericht)

- Serie A: Juve gewinnt bei Balotelli-Einstand

Juventus Turin hat ohne Superstar Cristiano Ronaldo einen Arbeitssieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri setzte sich zum Auftakt des fünften Spieltages der Serie A bei Brescia Calcio nach Rückstand noch mit 2:1 durch. (Zum Bericht)

- Spurs blamieren sich im League Cup

Champions-League-Finalist Tottenham Hotspur hat sich im englischen League Cup bis auf die Knochen blamiert. Beim Viertligisten Colchester United unterlag das Team in der dritten Runde mit 3:4 im Elfmeterschießen. (Zum Bericht)

- Europa League führt Videobeweis ein

Der weiterhin umstrittene Videobeweis kommt in der laufenden Saison erstmals auch in der Europa League zum Einsatz. Das beschloss das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. (Zum Bericht)

- BBL: Bamberg schafft Auftaktsieg

Brose Bamberg ist mit einem 88:74-Derbysieg bei medi Bayreuth in die neue Saison der Basketball Bundesliga gestartet. Auch ratiopharm Ulm gelang bei der Premiere unter seinem neuen Trainer Jaka Lakovic ein 84:62-Sieg gegen Rasta Vechta. (Zum Bericht

Das passiert heute noch

- La Liga: Real Madrid empfängt CA Osasuna

Nach der Niederlage in der Champions League bei Paris Saint-Germain und dem wackligen Saisonstart in der Liga wollen die Königlichen den nächsten Schritt in Richtung Tabellenspitze machen (La Liga, 6. Spieltag: Real Madrid - CA Osasuna, ab 21: 00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- Serie A: Inter Mailand empfängt Lazio Rom

Nach vier Spieltagen stand Inter an der Spitze der italienischen Liga. Mit einem Heimsieg gegen die Hauptstädter wollen die Mailänder die Tabellenführung von Juventus Turin zurückerobern. (Serie A, 5.Spieltag: Inter Mailand - Lazio Rom, ab 21.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- Ligue 1: Paris Saint-Germain tritt auf Stade Reims

Nach dem Auswärtssieg bei Titelkonkurrent Olympigue Lyon empfängt PSG am Abend Stade Reims. Für Neymar ist es die nächste Möglichkeit, die Pariser Herzen zurückzuerobern. (Ligue 1, 7. Spieltag: Paris Saint-Germain - Stade Reims, ab 21:00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- League Cup: Liverpool, Chelsea und Manchester United im Einsatz

Premier-League-Tabellenführer FC Liverpool, der FC Chelsea und Manchester United steigen in den League Cup ein. (Alle Spiele des League Cups in der Konferenz im SPORT1-Liveticker)

Das müssen Sie sehen

- Handball, EM-Quali der Frauen LIVE: Deutschland - Weißrussland

Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen beginnt heute die Qualifikation zur EM 2020. In Coburg trifft Deutschland auf Weißrussland (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de). Die beiden Länder standen sich bisher sieben Mal gegenüber, sechsmal ging das DHB-Team als Sieger vom Platz. Neben Weißrussland trifft die Mannschaft von Trainer Henk Groener in der Qualifikation noch auf den Kosovo und Slowenien.

Das Video-Schmankerl des Tages

Für viele wurde Lionel Messi überraschend zum Weltfussballer gekürt. Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk galt als Favorit auf die Auszeichnung.