Sportler des Monats: Handball-Nationalmannschaft gewinnt Wahl
Uwe Gensheimer und die Nationalmannschaft sind die Sportler des Monats © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft gewinnt die Wahl zum Sportler des Monats. Sie weisen eine Mono-Skifahrerin und ein Rodel-Duo in die Schranken.

Anzeige

Die Spieler der deutschen Handball-Nationalmannschaft sind von der Stiftung Deutsche Sporthilfe als "Sportler des Monats Januar" ausgezeichnet worden.

Auch ohne WM-Medaille habe das Team von Bundestrainer Christian Prokop durch seinen "Team- und Kampfgeist nachhaltig für Begeisterung gesorgt", hieß es in einer Pressemitteilung. Die DHB-Auswahl erhielt 64,5 Prozent der Stimmen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Hans-Joachim Watzke (l.) wollen im kommenden Jahr den FC Bayern angreifen
    1
    Fussball / Bundesliga
    Der Großangriff des BVB
  • FC Bayern Muenchen v SV Werder Bremen - Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Kohfeldt: FCB hat unheimliche Macht
  • Mit der französischen U17-Nationalmannschaft scheiterte Adil Aouchiche bei der EM im Halbfinale
    3
    Int. Fussball / Ligue 1
    PSG: Aouchiche sorgt für Furore
  • NBA, Playoffs: Aktionen von Rapper Drake sorgen für Wirbel bei Bucks
    4
    US-Sport / NBA
    Raptors-Edelfan Drake erzürnt Bucks
  • Juventus Turin: Die Trainer-Kandidaten mit Sarri, Mourinho, Conte
    5
    Int. Fußball / Serie A
    Die Trainerkandidaten bei Juventus

Platz zwei der Wahl von rund 4000 Athleten belegte Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber mit 19,8 Prozent, die 26-Jährige hatte bei der Para-WM der alpinen Skifahrer fünf WM-Medaillen gewonnen.

Die Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken (15,7 Prozent) landeten nach zwei WM-Titeln auf Rang drei.