Bayern-Coach Niko Kovac musste beim Training auf gleich fünf Spieler verzichten
Bayern-Coach Niko Kovac musste beim Training auf gleich fünf Spieler verzichten © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten

München - Der FC Bayern startet ohne fünf Leistungsträger in die Trainingswoche. Die DSV-Springerinnen wiederholen den Gold-Triumph der Männer. Der Sport-Tag

Anzeige

Nach den Männern haben auch die deutschen Skispringerinnen Gold im Teamwettbewerb bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld eingefahren. Im Langlauf gehen derweil die Johaug-Festspiele weiter.

Bayern-Trainer Niko Kovac muss beim Start in die neue Trainingswoche auf gleich fünf Leistungsträger verzichten.

Anzeige

Am Abend rollt der Ball in den internationalen Pokal-Wettbewerben. Dabei sind Paris Saint-Germain und der AC Mailand im Einsatz. In der DEL kommt es zum Rheinderby zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Meistgelesene Artikel
  • Niklas Süle nach dem Sieg gegen Werder Bremen
    1
    Fußball / Bundesliga
    Süle: Als Held auf die Couch
  • Huub Stevens kämpft mit Schalke 04 gegen den Abstieg
    2
    Fussball / Bundesliga
    Stevens verzweifelt an Schalke
  • Guido Buchwald kritisiert die Kaderplanung des VfB Stuttgart
    3
    Fußball / Bundesliga
    Buchwald kritisiert VfB-Kaderplanung
  • Karel Poborsky, Ex-Star von Manchester United, 2016 fast gestorben
    4
    Fußball / International
    Ex-United-Star: Wäre fast gestorben
  • VfB Stuttgart: Markus Weinzierl entlassen - Hitzlsperger nennt Gründe
    5
    Fußball / Bundesliga
    Hitzlsperger erklärt Coach-Rauswurf

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Bundesliga: Bayern-Training ohne sieben Spieler

Rekordmeister Bayern München ist ohne einige Leistungsträger in die neue Trainingswoche gestartet. Wie der Klub bekannt gab, nahmen neben dem erkrankten Mats Hummels auch Kapitän Manuel Neuer und Sven Ulreich (beide grippaler Infekt) sowie Franck Ribery und Robert Lewandowski (beide Magen-Darm-Infekt) nicht am Training am Dienstag teil. (Zum Bericht)

- Bundesliga: Wendt bleibt Gladbach erhalten

Der schwedische Linksverteidiger Oscar Wendt bleibt für mindestens eine weitere Spielzeit beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Durch den 25. Pflichtspieleinsatz des 33-Jährigen beim 0:3 gegen den VfL Wolfsburg am Samstag verlängerte sich der auslaufende Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. (Zum Bericht)

- Int. Fußball: FIFA sperrt Referee lebenslang

Der tansanische Schiedsrichter Oden Charles Mbaga wird wegen Bestechung keine Fußballspiele mehr leiten dürfen. Der Unparteiische wurde am Dienstag von der Ethikkommission des Weltverbands FIFA lebenslang gesperrt, weil er Bestechungsgelder angenommen haben soll. Zudem wurde Mbaga mit einer Geldstrafe von 200.000 Franken (etwa 176.000 Euro) belegt. (Zum Bericht)

- Premier League: Spurs-Coach entschuldigt sich

Teammanager Mauricio Pochettino vom englischen Fußball-Spitzenklub Tottenham Hotspur hat sich für sein unangemessenes Verhalten nach der 1:2-Niederlage beim FC Burnley am vergangenen Samstag entschuldigt. "Ich darf mich so nicht benehmen", sagte der Argentinier, nachdem er sich die Situation noch einmal im Video angesehen hatte: "Ich muss mich in aller Öffentlichkeit entschuldigen." (Zum Bericht)

- Formel 1: Mercedes verblüfft mit neuem Design

Mit einer neuen Ausbaustufe, die jener für den Saisonstart am 17. März in Melbourne vermutlich schon sehr nahe kommt, hat Mercedes zum Auftakt der zweiten Formel-1-Testwoche in Barcelona die Konkurrenz überrascht. Das aerodynamische Upgrade umfasst unter anderem Modifikationen an der Nase, dem Flügel und dem Unterboden des W10 von Weltmeister Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. (Zum Bericht)

- Handball: Kiel schreibt rote Zahlen

Handball-Rekordmeister THW Kiel droht die aktuelle Saison mit einem Minus im höheren sechsstelligen Bereich zu beenden. "Nach den jetzigen Zwischenabschlüssen erwarten wir am Ende des laufenden Geschäftsjahres ein deutliches Minus in der genannten Größenordnung", sagte der frühere Aufsichtsratschef Reinhard Ziegenbein (62) im Gespräch mit den Kieler Nachrichten. (Zum Bericht)

- Nordische Ski-WM, Langlauf: Johaug stürmt zu Gold

Norwegens Star-Langläuferin Therese Johaug hat bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld auch das Klassikrennen über 10 km gewonnen. Die 30-Jährige, die bei den Weltmeisterschaften 2017 und Olympia 2018 wegen einer Dopingsperre gefehlt hatte, siegte nach 27:02,1 Minuten vor Frida Karlsson (Schweden/+12,2 Sekunden) und Ingvild Flugstad Östberg (Norwegen/+35,6). (Zum Bericht)

- Nordische Ski-WM, Skispringen: Deutschland holt Gold

Die deutschen Skispringerinnen werden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnen bei der Nordischen Ski-WM den Teamwettbewerb. Angeführt von Carina Vogt und Katharina Althaus setzte sich das DSV-Quartett beim ersten Damen-Teamwettbewerb bei einer Weltmeisterschaft gegen Gastgeber Österreich und Norwegen durch. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Coppa Italia, Halbfinale: Lazio Rom - AC Mailand

In der Coppa Italia kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Traditionsclubs aus Rom und Mailand. Die Fans können sich auf ein spannendes Spiel gefasst machen, da für beide Teams die Coppa die einzig verblieben Chance auf einen Titel indieser Saison ist und so kurz vor dem Finale will sich das keiner nehmen lassen. (Coppa Italia, Halbfinale: Lazio Rom - AC Mailand, ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- Coupe de France, Viertelfinale: Paris Saint-Germain - Dijon FCO

Für Paris Saint-Germain ist immer noch alles drin auf dem Weg zur perfekten Saison. In der Meisterschaft liegt man klar in Führung und in der champions League hat man gute Chancen auf das Viertelfinale. Da soll Dijon nicht zum Stolperstein im Pokal werden. (Coupe de France, Viertelfinale: Paris Saint-Germain - Dijon FCO, ab 21.10 Uhr im SPORT1-Liveticker)

DEL, 38. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie

In der DEL stehen sich die Düsseldorfer EG und die Kölner Haie im Nachholspiel vom 38. Spieltag gegenüber. Sollte das Match nach regulärer Spielzeit einen Gewinner finden, hat dieser das Ticket für die Playoffs sicher. Der Verlierer muss noch weiter zittern. (DEL, 38. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie, ab 19.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Das müssen Sie sehen

- Regionalliga, 23. Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen - SG Wattenscheid 09

Es ist ein absolutes Traditionsduell in der Regionalliga West: RW Oberhausen und die SG Wattenscheid 09 stehen sich gegenüber. RWO rangiert derzeit auf Platz 3, während Wattenscheid mit Platz 12 vorlieb nehmen muss. (Regionalliga, 23. Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen - SG Wattenscheid 09, ab 20.15 Uhr auf SPORT1 im FREE-TV und Livestream)

- Bundesliga Aktuell

"Bundesliga Aktuell" präsentiert die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt. (Bundesliga Aktuell, ab 22.15 Uhr auf SPORT1 im FREE-TV und Livestream)

- Scooore! - Internationales Fußball Magazin

Mit dem Magazin "Scooore!" zeigt SPORT1 noch mehr internationalen Fußball im Free-TV und präsentiert die Highlights aus verschiedenen Ligen und Wettbewerben. (Scooore! - Internationales Fußball Magazin, ab 22.30 Uhr auf SPORT1 im FREE-TV und Livestream)

Das Video-Schmankerl

Gänsehaut! So emotional verneigt sich L.A. vor Nowitzki

Bei der Pleite seiner Dallas Mavericks gegen die LA Clippers beschert der gegnerische Trainer Doc River NBA-Legende Dirk Nowitzki einen sehr emotionalen Moment.