FIS World Ski Championships - Men's Downhill Aksel Lund Svindal belohnt sich in seinem letzten Rennen mit Silber. Nur ein Landsmann verdirbt das goldene Happy End
Aksel Lund Svindal belohnt sich in seinem letzten Rennen mit Silber. Nur ein Landsmann verdirbt das goldene Happy End © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten

Aksel Lund Svindal verabschiedet sich mit einer Silbermedaille vom Skisport. Im letzten Rennen des Ski-Gigants verhindert ein Landsmann das Happy End. Der Sport-Tag

Anzeige

Aksel Lund Svindal verabschiedet sich mit Silber in den Ski-Ruhestand. Ausgerechnet ein Landsmann verhindert das goldene Happy End.

Bayern München will im Abendspiel gegen Schalke 04 den BVB-Ausrutscher nutzen.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- EM: Auftaktpleite für deutsches Team

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft ist mit einer Niederlage in die Europameisterschaft gestartet. Rund zwei Monate nach der verpassten Qualifikation für die WM 2019 unterlag die Mannschaft des englischen Cheftrainers Mike Ford in Brüssel Belgien 22:29 (7:12) und ließ damit die ersten wichtigen Punkte mit Blick auf das Saisonziel Klassenerhalt liegen. (Zum Bericht)

- BVB-Fans ehren Rudi Assauer

Beim FC Schalke 04 war er eine Legende - doch auch bei Borussia Dortmund wird Rudi Assauer unvergessen sein. Sechs Jahre spielte er beim BVB, gewann mit den Schwarz-Gelben den Europapokal der Pokalsieger (1966) und den DFB-Pokal (1965). (Zum Bericht)

- Svindal-Silber: Verlierer grummeln

Während der große Svindal (36) sich im letzten Rennen seiner Karriere den Abschied versilberte, durfte der von ihm so oft besiegte Jansrud (33) über das erste Gold bei einer WM und in einer Abfahrt jubeln. Übrigens als ältester Weltmeister der Geschichte in der alpinen Königsdisziplin. (Zum Bericht)

- Müller erlöst 96 im Kellerduell

Die Hoffnung ist zurück: Hannover 96 hat dank Nicolai Müller und fast 80-minütiger Überzahl sein "Endspiel" im Abstiegskampf gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen (Das Spiel im Ticker zum Nachlesen). Müller (45+5./77.) sorgte quasi mit dem Pausenpfiff per Kopf und nach einem tollen Solo für das erlösende 2:0 (1:0) gegen den Club - und den ersten Sieg im zweiten Spiel unter Neu-Trainer Thomas Doll. (Zum Bericht)

- Sieg verpasst: Alu-Pech für RB

RB Leipzig hat im Kampf um die Champions-League-Plätze einen Sieg gegen Verfolger Eintracht Frankfurt verpasst. Die Sachsen kamen im Heimspiel trotz großer Chancen nur zu einem 0:0, verteidigten aber immerhin ihr Fünf-Punkte-Polster auf die Hessen. (Zum Bericht)

- 0:3! Gladbach gerät unter die Räder

Die imposante Heimserie von Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga ist gerissen. Nach saisonübergreifend zwölf Heimsiegen in Folge unterlag die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking Hertha BSC mit 0:3 (0:1) und liegt damit nach dem 21. Spieltag bereits acht Punkte hinter dem souveränen Spitzenreiter Borussia Dortmund. (Zum Bericht)

- Hoffenheim raubt BVB den Sieg

Ohne den verletzten Kapitän Marco Reus und den erkrankten Trainer Lucien Favre hat Borussia Dortmund in der Bundesliga eine 3:0-Führung verspielt. Der Tabellenführer führte gegen die TSG Hoffenheim bereits deutlich - verlor dann aber völlig die Orientierung und musste sich mit einem 3:3 (2:0) zufrieden geben. (Zum Bericht)

- Freiburg schockt Wolfsburg spät

Der VfL Wolfsburg muss im Kampf um einen Europacup-Platz eine Schippe drauflegen. Die Niedersachsen kamen am 21. Spieltag der Bundesliga nicht über ein 3:3 (1:1) beim SC Freiburg hinaus. Trotz des enttäuschenden Remis bleibt Freiburg das Lieblings-Reiseziel der Wölfe - zuletzt hat der VfL vor siebeneinhalb Jahren im Breisgau verloren. (Zum Bericht)

- Liverpool zurück auf Rang 1

Der FC Liverpool hat sich für das Achtelfinale in der Champions League gegen den FC Bayern warm geschossen. Zehn Tage vor dem Kräftemessen mit dem deutschen Rekordmeister gewann die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp am 26. Spieltag der Premier League mit 3:0 (2:0) gegen den AFC Bournemouth und steht mit 65 Punkten drei Zähler vor Meister Manchester City an der Tabellenspitze. (Zum Bericht)

- Real siegt im Madrider Derby

Champions-League-Sieger Real Madrid ist durch einen Sieg gegen den Stadtrivalen Atletico in der spanischen Meisterschaft auf den zweiten Tabellenplatz gesprungen. Die Königlichen setzten sich bei Atletico Madrid mit 3:1 (2:1) durch und rückten in der Tabelle mit 45 Punkten an Atletico (43) vorbei hinter Meister FC Barcelona (50). (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bundesliga, 21. Spieltag: Bayern München empfängt Schalke 04

Das Abendspiel hat nochmal einen echten Kracher auf Lager. Die Bayern empfangen im ewig jungen Duell den FC Schalke 04. Beide Teams können mit ihrem aktuellen Tabellenplatz nicht zufrieden sein und wollen mit einem Sieg unbedingt zurück in die Erfolgsspur. (Bundesliga, 21. Spieltag: Bayern München - Schalke 04, ab 18.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- BBL, 20. Spieltag: Giessen 46ers - ratiopharm Ulm

Für Ulm geht es darum, die Playoff-Plätze abzusichern.  Mit einem Sieg könnten die Gäste einen direkten Konkurrenten distanzieren. Sollte Giessen jedoch gewinnen, würde  man nach Punkten zu Ulm aufschließen. (BBL, 20. Spieltag: Giessen 46ers - ratiopharm Ulm, ab 18.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- La Liga, 23. Spieltag: Espanyol Barcelona empfängt Rayo Vallecano

Für beide Teams gilt: Verlieren verboten. Espanyol kann sich mit einem Sieg Luft im Abstiegskampf verschaffen, würde bei einer Niederlage aber von Vallecano überholt werden. (La Liga, 23. Spieltag: Espanyol Barcelona - Rayo Vallecano, ab 18.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- Serie A, 23. Spieltag: Inter Mailand ist bei Parma Calcio zu Gast

Inter Mailand liegt aktuell zwar auf Rang drei, hat aber bereits elf Punkte Rückstand auf den SSC Neapel, auf Tabellenführer Juventus Turin sind es sogar schon 20 Punkte. Daher geht der Blick Richtung Verfolger. Die beiden Hauptstadtklubs liegen nur zwei Punkte hinter Inter. Daher sollte gegen Parma unbedingt ein Sieg her. (Serie A, 23. Spieltag: Parma Calcio - Inter Mailand, ab20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Das müssen Sie sehen

- eSports: ESL Event

Die ESL One Cologne 2017 fand vom 7. bis 9. Juli 2017 in der Lanxess Arena in Köln statt. 16 Teams kämpften dabei im Titel "Counter-Strike: Global Offensive" um ein Preisgeld von 250.000 US-Dollar. eSPORTS1 zeigt Tag 1. (eSports - ESL Event, seit 10.30 Uhr auf eSports1)

- NHL: Ottawa Senators - Winnipeg Jets

Die stärkste Eishockey-Liga der Welt live auf SPORT1+: Der Pay-TV Sender überträgt in der Spielzeit 2018/19 ausgewählte Partien live, darunter als krönenden Abschluss alle Begegnungen der Stanley Cup Finals im Best-of-Seven-Modus. (NHL: Ottawa Senators - Winnipeg Jets)

Video-Schmankerl

Mario Balotelli kann es einfach nicht lassen. Der Italiener polarisiert in der Ligue 1 wie zu seinen besten Zeiten.