Alexander Zverev und Angelique Kerber haben das Finale des Hopman Cups verloren
Alexander Zverev und Angelique Kerber haben das Finale des Hopman Cups verloren © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten

Das deutsche Duo verpasst den Triumph beim Hopman Cup mit dem letzten Ballwechsel. Franck Ribery sorgt für Ärger, Arsenal steigt in den FA Cup ein. Der Sport-Tag.

Anzeige

Alexander Zverev und Angelique Kerber haben den Triumph beim prestigeträchtigen Hopman Cup knapp verpasst. Gegen die Schweiz um Roger Federer unterlag das deutsche Duo mit dem letztmöglichen Punkt.

Franck Ribery hat derweil anderen Ärger: Nachdem er im Urlaub ein vergoldetes Steak bestellte und das Video davon online stellte, gab es viel Kritik aus der Heimat - die ließ der Franzose nicht unkommentiert und antwortete auf äußerst rüde Art und Weise.

Anzeige

In England steht der Tag im Zeichen des FA Cups. Manchester United hat den Einzug in die Runde der letzten 32 schon geschafft, der FC Arsenal will am Abend nachziehen.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Hopman Cup: Kerber/Zverev velieren Finale dramatisch

Angelique Kerber und Alexander Zverev haben das Finale des Hopman-Cups gegen Roger Federer und Belinda Bencic auf dramatische Art und Weise mit 1:2 verloren. Erst der letztmögliche Punkt entschied das Finale, als Zverev einen Ball nicht mehr übers Netz spielen konnte. Mit 4:0, 1:4, 4:3 (5:4) behielten die Schweizer die Oberhand. (Zum Bericht)

- FA Cup: ManUnited siegt erneut

Manchester United bleibt unter Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer weiterhin in der Erfolgsspur. Der englische Rekordmeister erreichte dank eines souveränen 2:0 (2:0)-Erfolgs gegen Zweitligisten FC Reading die Runde der letzten 16 im FA Cup. Auch der FC Chelsea ist weiter, gegen Nottingham Forerst gelang ebenfalls ein 2:0 (0:0). (Zum Bericht)

- Reus zum Nationalspieler des Jahres gewählt

Marco Reus ist zum Nationalspieler des Jahres 2018 gewählt worden. Der 29 Jahre alte Offensivspieler von Borussia Dortmund erhielt beim Voting des Fan Clubs Nationalmannschaft auf DFB.de 33,9 Prozent der abgegebenen 89.928 Stimmen. (Zum Bericht)

- Ribery rastet wegen Steak-Kritik aus

Ein teures Abendessen und die Folgen. Nach der Kritik am Verzehr eines vergoldeten Steaks hat Franck Ribery zu einer unvergleichlichen Schimpftirade ausgeholt. "Beginnen wir mit den Neidern und Hatern, die durch ein löchriges Kondom entstanden sein müssen: F**** eure Mütter, eure Großmütter und euren gesamten Stammbaum", schrieb der 35-jährige Profi des FC Bayern am Samstag auf Twitter. (Zum Bericht)

- Vierschanzentournee: Quali auf Sonntag verschoben

Heftiger Schneefall hat am Samstag zu einer Absage und Neuansetzung der Qualifikation für das abschließende Skispringen der Vierschanzentournee geführt. Im Laufe des Tages war rund ein Meter Neuschnee gefallen, rund um Bischofshofen galt Warnstufe 4 (extreme Unwetterwarnung). Daraufhin fielen zunächst die beiden Trainingsdurchgänge aus. Um 15.55 Uhr erfolgte dann die Absage der für 17.00 Uhr geplanten Qualifikation, die nun am Sonntag (14.30 Uhr) unmittelbar vor dem für 17.00 Uhr angesetzten Wettkampf stattfinden soll. Dieser soll dann nicht im K.o.-, sondern im gewohnten Weltcup-Modus ausgetragen werden. (Zum Bericht)

- Ski alpin: Sander erleidet Kreuzbandriss

Die deutschen Skirennläufer bleiben vom Verletzungspech verfolgt. Nachdem sich Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen Anfang Dezember einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, fällt nun auch sein Mannschaftskollege Andreas Sander mit derselben Verletzung aus. (Zum Bericht)

Das passiert heute noch

- FA Cup, 3. Runde

In England steht die 3. Runde des prestigeträchtigen FA Cups auf dem Programm. Für den FC Arsenal geht es gegen Blackpool um das Weiterkommen. Huddersfield Town will sich den Frust aus der Liga bei Bristol City von der Seele schießen (FA Cup, 3.Runde: Die Konferenz ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

- Basketball BBL: Basketball Löwen Braunschweig - ALBA Berlin

Am 15. Spieltag treffen in der BBL Braunschweig und Berlin aufeinander. Für die Hauptstädter ist ein Sieg zwingend nötig, um den Anschluss an das Führungsduo (Bayern und Oldenburg) nicht zu verlieren. Für Braunschweig geht es darum, den Abstand zu den Nicht-Playoff-Plätzen zu halten. (Basketball BBL, 15.Spieltag: Basketball Löwen Braunschweig - ALBA Berlin, ab 18.00 Uhr im LIVETICKER)

Das müssen Sie heute noch sehen

- Hallenfußball Live

SPORT1 verwöhnt sie in der bundesligafreien Zeit mit dem Besten, was der Hallenfußball zu bieten hat. Seit 16.30 Uhr zeigen die Altmeister beim AOK Traditionsmaster 2019 in Berlin, was sie noch am Ball draufhaben. (Hallenfußball, von 11.00 Uhr bis 20.30 Uhr LIVE auf SPORT1 im FREE-TV und STREAM)

- NHL: Ottawa Senators - Minnesota Wild

Auch in der Spielzeit 2018/19 zeigt SPORT1 wieder LIVE-Spiele aus der besten Eishockey-Liga der Welt. Diesmal präsentieren sich mit dem Ottawa Senators und den Minnesota Wild zwei Teams, denen nur noch Siege helfen, wenn sie das Ziel Playoffs nicht bereits zur Hälfte der Regular Season aus den Augen verlieren wollen. (NHL: Ottawa Senators - Minnesota Wild, ab 19.00 Uhr LIVE auf SPORT1 US)

Das Video-Schmankerl

Ungewohnte Erfahrung für Dirk Nowitzki: Die Mavs-Legende wird beim Auswärtsspiel in Boston von den Celtics-Fans gefeiert.