Uwe Gensheimer muss im letzten Gruppenspiel mit Deutschland gegen Spanien ran
Uwe Gensheimer muss im letzten Gruppenspiel mit Deutschland gegen Spanien ran © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten

Das DHB-Team trifft im finalen Hauptrundenspiel der Handball-WM auf Spanien. Novak Djokovic steht bei den Australian Open im Halbfinale. Der Sport-Tag.

Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft misst sich im finalen WM-Hauptrundenspiel mit Spanien. Es geht um den Gruppensieg, im Fernduell mit Frankreich.

Novak Djokovic erreicht das Halbfinale bei den Australian Open. Sein Gegner Kei Nishikori musste wegen körperlicher Beschwerden aufgeben.

Anzeige

Cristiano Ronaldo kann trotz Verurteilung wegen Steuerbetrugs eine Vorstrafe umgehen.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Levante-Einspruch abgelehnt

Der spanische Sportschiedsgerichtshof TAD hat am Mittwoch den Einspruch des spanischen Fußball-Erstligisten UD Levante gegen die Wertung des Achtelfinal-Hinspiels gegen den FC Barcelona (2:1) abgelehnt.

Damit steht der spanische Meister, der das Rückspiel 3:0 gewonnen hatte, sicher im Viertelfinale, in dem bereits am Abend das Hinspiel beim FC Sevilla auf dem Programm stand. (Zum Bericht)

- Sala: Polizei skizziert 4 Szenarien

Die Suche nach dem verschollenen Cardiff-Stürmer Emiliano Sala ist am Mittwochmorgen mit zwei Flugzeugen fortgesetzt worden. Das Flugzeug mit dem argentinischen Fußballer an Bord war am Montagabend rund 20 Kilometer nördlich über dem Ärmel-Kanal von Guernsey vom Radar verschwunden. (Zum Bericht)

- Strobel-Botschaft aus Krankenhaus

WM-Pechvogel Martin Strobel hat sich nach seiner Operation aus dem Krankenhaus gemeldet.

Der verletzte Spielmacher der deutschen Nationalmannschaft bedankte sich via Instagram für die Unterstützung nach seiner Horror-Verletzung. "Ich bin sprachlos über die vielen Nachrichten und Genesungswünsche die mich auf unterschiedlichsten Kanälen, von fern und nah erreicht haben", schrieb der 32-Jährige zu einem Bild aus der Klinik. (Zum Bericht)

- Nummer zwei: Ter Stegen frustriert

Torhüter Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona hat eine Kampfansage im Duell um die Nummer eins im DFB-Tor gemacht. "Ich will Druck machen, bis sich Jogi Löw irgendwann für mich entscheidet und ich die Nummer eins im Tor werde", sagte der 26-Jährige der Sport Bild. Löw hatte zuletzt angekündigt, dass ter Stegens Konkurrent Manuel Neuer auch bei der EM 2020 die Nummer eins im DFB-Tor sein werde. (Zum Bericht)

- Kroatien-Spiel: Schiris sehen Fehler

Nach der Partie zwischen Kroatien und Deutschland haben die Unparteiischen Fehler eingestanden. "Eines der Kriterien für ein Stürmerfoul ist, dass der Verteidiger im Moment des Körperkontaktes steht", sagte Martin Gjeding, der das Duell mit seinem Kollegen Mads Hansen leitete. (Zum Bericht)

- Kurzarbeiter Djokovic im Halbfinale

Nachdem sein Arbeitstag unerwartet, aber erfreulich früh zu Ende gegangen war, plauderte Novak Djokovic bestens gelaunt drauflos. Die Zuschauer in der Rod-Laver-Arena waren natürlich tief enttäuscht, so wenig Tennis gesehen zu haben, dem Serben kam die Aufgabe seines Kontrahenten Kei Nishikori aber sehr gelegen. Beim Stand von 6:1, 4:1 hatte der Japaner wegen Schmerzen im rechten Oberschenkel aufgegeben und Djokovic damit den Weg ins Halbfinale am Freitag deutlich erleichtert. (Zum Bericht)

- Ronaldo umgeht Vorstrafe

Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo vom italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin gilt offensichtlich trotz der Verurteilung in Madrid wegen Steuerhinterziehung nicht als vorbestraft. (Zum Bericht)

Das passiert heute

 - Handball-WM: Deutschland kann Platz eins sichern

Deutschland trifft im abschließenden Hauptrundenspiel der Handball-WM auf Spanien. Mit einem Sieg wäre Platz eins in der Gruppe wohl sicher, der Halbfinaleinzug steht jedoch schon vor dem Spiel fest. (Handball-WM: Deutschland - Spanien, 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Zuvor trifft Frankreich in der deutschen Gruppe auf Kroatien. (Handball-WM: Frankreich - Kroatien, 18 Uhr im LIVETICKER)

- League Cup Halbfinale mit Manchester City

Der erste Titel der Saison ist für Pep Guardiola zum Greifen nah. Im Halbfinale des League Cup spielt sein Team Manchester City bei Burton Albion. Los geht es um 20.45 Uhr (League Cup: Burton Albion - Manchester City, 20.45 Uhr im LIVETICKER)

- Copa del Rey Viertelfinale mit dem FC Barcelona

Im Hinspiel des Viertelfinales der Copa del Rey muss der FC Barcelona beim FC Sevilla ran. Neuzugang Kevin-Prince Boateng steht bei den Katalanen im Kader und könnte zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kommen. Los geht es um 21.30 Uhr. (Copa del Rey: FC Sevilla - FC Barcelona, 21.30 Uhr im LIVETICKER

- Coupe de France: Paris will ins Achtelfinale

Auch Paris spielt am Abend im Pokal. Das Team von Thomas Tuchel will ins Achtelfinale des Coupe de France einziehen. (Coupe de France: Paris Saint-Germain, 21.05 Uhr im LIVETICKER)

Das müssen Sie heute sehen

- Volleyball-Bundesliga, Männer: Berlin gegen Friedrichshafen

Die Volleyball Bundesliga der Männer hat weiterhin auf SPORT1 ihr Zuhause - mit deutlich mehr TV-Livespielen als zuvor. Am Mittwoch empfangen die Berlin Recycling Volleys den VfB Friedrichshafen. SPORT1 überträgt die Partie ab 19 Uhr LIVE im TV und STREAM.

- Bundesliga Aktuell

"Bundesliga Aktuell" präsentiert die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt. Um 21.15 Uhr und um 23.15 Uhr LIVE im TV und STREAM.

- Scooore! - Internationales Fußball Magazin

Mit dem Magazin "Scooore!" zeigt SPORT1 noch mehr internationalen Fußball im Free-TV und präsentiert die Highlights aus verschiedenen Ligen und Wettbewerben. SPORT1 zeigt das Magazin um 22.30 Uhr im TV und STREAM.

Das Video-Schmankerl

Der Wechsel von Kevin-Prince Boateng zum FC Barcelona ist der Überraschungstransfer des Winters. die Barca-Bosse basteln weiter fleißig an der Zukunft.