Patrick Grötzki, Steffen Weinhold und Kai Häfner (v.l.) lassen enttäuscht die Köpfe hängen
Patrick Grötzki, Steffen Weinhold und Kai Häfner (v.l.) lassen enttäuscht die Köpfe hängen © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten

Die deutschen Handballer verpassen bei der WM Bronze. Der FC Bayern schlägt Stuttgart klar. Novak Djokovic triumphiert im Melbourne. Der Sport-Tag.

Anzeige

Ein ereignisreicher Sport-Sonntag liegt bereits hinter uns.

Für die deutschen Handballer hagelte es bei der WM eine dramatische Niederlage im Spiel um Platz 3.

Anzeige

In der Bundesliga setzte der FC Bayern seine Aufholjagd mit einem klaren Sieg gegen den VfB Stuttgart fort.

im Wintersport lieferten deutsche Athleten Spitzenleistungen am Fließband ab.

Am Abend gibt es auf SPORT1 noch eine Spitzenbegegnung aus der Volleyball-Bundesliga der Frauen zu sehen.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Das ist passiert

- Bundesliga: FC Bayern bleibt an Dortmund dran

Bayern München hat seine Aufholjagd mit einem standesgemäßen Pflichtsieg fortgesetzt: Der deutsche Rekordmeister kam gegen den krisengeplagten VfB Stuttgart zu einem deutlichen 4:1, hatte aber lange Zeit mehr Mühe als erwartet. Mit dem siebten Sieg in Folge hält der FC Bayern den Druck auf Spitzenreiter Borussia Dortmund aufrecht. (Zum Bericht)

- Handball-WM: Deutschland verliert Spiel um Bronze

Die deutschen Handballer haben ihre erste WM-Medaille seit zwölf Jahren verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop unterlag im kleinen Finale im dänischen Herning dem entthronten Titelverteidiger Frankreich 25:26. (Zum Bericht)

- Tennis: Djokovic deklassiert Nadal

Der Serbe Novak Djokovic hat seinen siebten Titel bei den Australian Open gewonnen und ist damit alleiniger Rekordsieger in Melbourne. Der Weltranglistenerste setzte sich im Finale gegen den Spanier Rafael Nadal überraschend klar mit 6:3, 6:2, 6:3 durch. Für Djokovic war es der dritte Grand-Slam-Erfolg in Serie und der insgesamt 15. seiner Karriere. (Zum Bericht)

- Ski Alpin: Ferstl gewinnt sensationell in Kitzbühel

Josef Ferstl hat beim Super-G in Kitzbühel für eine riesengroße Überraschung gesorgt und in Österreichs Ski-Mekka seinen zweiten Weltcup-Sieg gefeiert. 40 Jahre nach dem zweiten Abfahrtstriumph seines Vaters Sepp an gleicher Stelle setzte sich der 30-Jährige auf der berühmt-berüchtigten Streif hauchdünn vor dem Franzosen Johan Clarey durch. (Zum Bericht)

- Rodeln: Loch mit sechstem WM-Triumph Rekordweltmeister

Felix Loch hat sich bei der Heim-WM zum Rekordweltmeister aufgeschwungen und seine Durststrecke eindrucksvoll beendet. Der zweimalige Einzel-Olympiasieger gewann nach gut einem Jahr ohne Sieg das Männer-Rennen in Winterberg und damit seinen sechsten Titel. Gemeinsam mit Italiens Ikone Armin Zöggeler führt Loch die Bestenliste an. (Zum Bericht)

- Biathlon: Dahlmeier gewinnt Massenstart

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Antholz ihren 20. Karrieresieg gefeiert. Im Massenstart über 12,5 km gewann die 25-Jährige trotz einer Strafrunde vor der Tschechin Marketa Davidova und ihrer Teamkollegin Vanessa Hinz, die sich ebenfalls einen Schießfehler erlaubten. (Zum Bericht)

- Ski Alpin: Weidle glänzt als Dritte auf der Kandahar

Kira Weidle hat ihren Status als Anwärterin auf eine Medaille bei der WM im Februar in Are mit Platz drei beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen eindrucksvoll untermauert. Die 22-Jährige fuhr bei der Abfahrt auf der anspruchsvollen Kandahar zum zweiten Mal in ihrer Karriere aufs Treppchen, zu ihrem ersten Sieg fehlten Weidle 0,54 Sekunden. (Zum Bericht)

Das passiert heute noch 

- Bundesliga: Leipzig gegen formstarken Abstiegskandidaten

RB Leipzig gastiert beim ebenfalls formstarken Aufsteiger Fortuna Düsseldorf (Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig JETZT im LIVETICKER). Die Rheinländer könnten mit dem fünften Sieg in Serie ihren Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen.

- La Liga: Real Madrid in Barcelona gefordert

Real Madrid ist in La Liga am Abend bei Espanoy Barcelona (La Liga: Espanyol Barcelona - Real Madrid ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) gefordert. Mit einem Sieg kehrt das Team um Nationalspieler Tono Kroos wieder auf den dritten Tabellenplatz zurück. 

Das müssen Sie heute noch sehen

- Volleyball: Wiesbaden will den Tabellenführer ärgern

Spannende Auswärtsaufgabe für den Spitzenreiter in der Volleyball Bundesliga der Frauen: Der Allianz MTV Stuttgart muss sich beim VC Wiesbaden beweisen (Volleyball-Bundesliga der Frauen: VC Wiesbaden - Allianz MTV Stuttgart ab 19.30 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). Eine nahezu makellose Saison spielt bislang der Allianz MTV Stuttgart. Insgesamt mussten die Schwäbinnen bisher erst zwei Punkte abgeben. Einen davon allerdings im Hinspiel gegen Wiesbaden, das erst im fünften Satz mit 3:2 an Stuttgart ging. 

- eSports: Welcome eSPORTS1

Nach dem Launch von eSPORTS1, dem erste eSports-Sender im deutschsprachigen Raum, am vergangenen Donnerstag blickt SPORT1 in einer Sondersendung (eSports: Welcome eSports ab 23 Uhr im Free-TV und im Stream auf SPORT1) auf die Übertragung des ersten Highlight-Events, das Dota 2-Turnier "The Chongqing Major", zurück.  

Das Video-Highlight

SPORT1-Experte Marcel reif ist sich im CHeck24 Doppelpass sicher: Die Kampfansage der Bayern in Richtung BVB war ein großer taktischer Fehler.