Para-Ski-WM: Anna Schaffelhuber holt Gold in der Abfahrt vor , Anna Schaffelhuber sammelte bei der Para-Ski-WM bereits drei Medaillen
Anna Schaffelhuber sammelte bei der Para-Ski-WM bereits drei Medaillen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach zwei Silbermedaillen krönt Anna Schaffelhuber bei der Para-Ski-WM ihre Leistung mit einer Goldmedaille in der Abfahrt. Zudem gibt es noch zwei Mal Edelmetall.

Anzeige

Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber hat bei der Para-Ski-WM in Kranjska Gora/Slowenien Gold in der Abfahrt gewonnen. Die 26-Jährige holte nach Silber in Riesenslalom und Slalom bereits die dritte Medaille bei diesen Titelkämpfen. Für die siebenmalige Paralympicssiegerin war es bereits der zehnte WM-Titel ihrer erfolgreichen Karriere.

"Ich bin total happy. Ich fühle mich auf der Piste sehr wohl. Es fehlt noch ein bisschen die Selbstverständlichkeit, da das Training gefehlt hat. Aber ich bin voll im Soll und freue mich auf das, was noch kommt", sagte Schaffelhuber.

Anzeige

Silber an Forster und Rothfuss 

Die querschnittgelähmte Athletin setzte sich gegen ihre Teamkollegin Anna-Lena Forster durch, die zuvor im Slalom triumphiert und im Riesenslalom Bronze geholt hatte. In der stehenden Klasse sicherte sich Andrea Rothfuss in der Abfahrt zudem Silber für die Mannschaft des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS). Für die 29-Jährige war es nach Bronze im Slalom die zweite Medaille in Kranjska Gora.

Am Donnerstag steht bei der WM die Super-Kombination auf dem Programm. Am Freitag ist der Super-G geplant.