Sebastian Vettel hat sich mit vielen Fehlern aus dem Titelrennen quasi verabschiedet
Sebastian Vettel hat sich mit vielen Fehlern aus dem Titelrennen quasi verabschiedet © Getty Images

Sebastian Vettel steht in den USA unter Druck. Der DoPa diskutiert die Aufreger der Bundesliga. Gladbach winkt der Sprung auf Rang zwei. Der Sport-Tag.

von SPORT1

Auch am Sonntag ist wieder einiges geboten in der Welt des Sports.

Sebastien Vettel ist in der Formel 1 zum Siegen verdammt. In der Bundesliga empfängt Borussia Mönchengladbach Mainz 05 und möchte mit einem Sieg Platz zwei erobern. In der BBL bittet Bonn den FC Bayern zum Spitzenspiel. Im CHECK24 Doppelpass wird auch die kuriose Bayern-PK vom Freitag ein Thema sein.

Am Abend hat sich Lionel Messi schwer verletzt und verpasst den Clasico.

Das ist passiert

- La Liga: Barca-Schock - Messi verpasst Clasico

Der FC Barcelona gewinnt das Spitzenspiel der Primera Division gegen den FC Sevilla. Doch der Sieg ist teuer bezahlt. Superstar Lionel Messi verletzt sich schwer und verpasst den Clasico. (Zum Bericht)

- Bundesliga: Schalke stürzt wieder in die Krise

Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge kassiert Schalke eine Heimpleite gegen Werder Bremen. Bei den Norddeutschen trifft Eggestein gleich doppelt. (Zum Bericht)

- NBA: Mavs feiern ersten Sieg

Die Dallas Mavericks haben in der NBA ihr erstes Erfolgserlebnis zu verzeichnen. Angeführt von Super-Rookie Luka Doncic (26 Punkte) schlugen die Texaner die Minnesota Timberwolves mit 140:136. (Zum Bericht)

- 3. Liga: 1860-Stadionsprecher veralbert FC Bayern 

In der Siegeslaune nach dem Drittliga-Erfolg erlaubt sich der Stadionsprecher der Münchner Löwen eine Spitze in Richtung Bayern. Anlass: die kuriose PK. (Zum Bericht)

- MotoGP: Marquez erneut Weltmeister

Marc Marquez hat seinen WM-Titel in der Königsklasse der Motorradfahrer verteidigt. Der Spanier machte den Triumph mit seinem Sieg in Japan perfekt. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Formel 1: Vettel zum Siegen verdammt

Beim Großen Preis der USA in Austin kämpft Sebastian Vettel um seine Minimal-Chance im Kampf um den WM-Titel. Er startet hinter Polesetter Lewis Hamilton von Rang fünf aus ins Rennen. (Formel 1: Großer Preis des USA um 20.10 Uhr im LIVETICKER)

- Bundesliga: Gladbach will nachlegen

Borussia Mönchengladbach will nach dem Sieg bei Rekordmeister Bayern München nachlegen und auch gegen Mainz 05 drei Punkte holen. Bei einem Sieg winkt sogar Platz zwei in der Bundesligatabelle (Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - Mainz 05 ab 18.00 Uhr im LIVETICKER).

Zuvor kann auch die Berliner Hertha im heimischen Olympiastadion mit einem Erfolg gegen den SC Freiburg sich ganz oben festsetzen (Bundesliga: Hertha BSC - Mainz 05 ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

- 2. Bundesliga: HSV gegen Bochum gefordert

In Hamburg gilt es für Christian Titz am 10. Spieltag, mit seiner Mannschaft den Sieg gegen Darmstadt am letzten Spieltag zu bestätigen. Gegen den VfL Bochum will der HSV-Coach mit einem Sieg zurück auf einen der ersten drei Tabellenränge (2. Bundesliga: Hamburger SV - VfL Bochum im LIVETICKER). Außerdem empfängt Jahn Regensburg am Sonntagmittag Darmstadt 98 (2. Bundesliga: Jahn Regensburg - Darmstadt 98 im LIVETICKER). Zudem spielt der Aufsteiger SC Paderborn gegen das zuletzt formstarke Union Berlin (2. Bundesliga: SC Paderborn - Union Berlin im LIVETICKER). 

- BBL: FC Bayern erwartet Bonn zum Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Basketball Bundesliga (BBL) erwartet den Meister aus München ein heißer Tanz. Die Telekom Baskets Bonn, aktuell Vierter der BBL, wollen zwei Punkte aus München entführen (BBL: FC Bayern München - Telekom Baskets Bonn ab 18.00 Uhr im LIVETICKER). Zuletzt gelang das den Rheinländern 2015 beim 91:84-Sieg in der bayerischen Landeshauptstadt 

- HBL: Verfolger-Duell in Mannheim

In Mannheim kommt es am 10. Spieltag in der Handball Bundesliga zum tierischen Verfolgerduell. Die Rhein-Neckar Löwen empfangen die Füchse Berlin (HBL: Rhein-Neckar Löwen - Füchse Berlin ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Für beide Teams zählt eigentlich nur ein Sieg, um nicht den Anschluss nach ganz oben zu verlieren. Dort thront aktuell die SG Flensburg-Handewitt. Die Norddeutschen müssen beim abstiegsbedrohten DHfK Leipzig antreten (HBL: DHfK Leipzig - SG Flensburg-Handewitt ab 16.00 Uhr im LIVETICKER). Außerdem erwartet Rekordmeister THW Kiel den Traditionsklub VfL Gummersbach (HBL: THW Kiel - VfL Gummersbach ab 16.00 Uhr im LIVETICKER).     

- Tennis: WTA-Finals starten

In Singapur messen sich die besten acht Tennisspielerinnen der Saison 2018 und machen die Branchenführerin unter sich aus. Mit dabei ist auch Deutschlands Wimbledonsiegerin Angelique Kerber, die allerdings erst am Montag ihr Auftaktspiel gegen die Niederländerin Kiki Bertens bestreitet. Den Auftakt des turniers bestreiten am Sonntag erst die Tschechin Petra Kvitova und Elina Svitolina aus der Ukraine (WTA-Finals: Kvitova - Svitolina ab 11.00 Uhr im LIVETICKER). Im Anschluss fordert die Dänin Caroline Wozniacki ihre tschechische Kontrahentin Karolina Pliskova (WTA-Finals: Wozniacki - Ka. Pliskova ab 13.30 Uhr im LIVETICKER).

Das müssen Sie sehen

- Der CHECK24 Doppelpass 

Der Bundesliga-Spieltag hat bereits einige Highlights parat gehabt. Im CHECK24 Doppelpass diskutieren Christian Ziege, Stefan Kießling und SPORT1-Experte Marcel Reif mit weiteren Gästen über das Ende von Bayerns Durstrecke und den Höhenflug des BVB. Der CHECK24 Doppelpass ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

- Eishockey LIVE - DEL

Am 13. Spieltag kommt es in der DEL zum Duell zwischen den Krefeld Pinguinen und den Adler Mannheim (ab 16.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). Die Adler wollen auch in Krefeld ihre Spitzenposition verteidigen, während die Pinguine den Anschluss an die Playoff-Plätze halten wollen.

- Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga

Mit Hamburger SV - VfL Bochum steigt am Nachmittag ein echtes Traditionsduell. Die Highlights der Partie gibt es in Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

Das Video-Schmankerl

Paris Saint-Germain setzt seine Traumserie in der Ligue 1 fort. Gegen den SC Amiens geben sich Thomas Tuchels Stars keine Blöße. Julian Draxler trifft traumhaft per Kopfball-Torpedo.