Angelique Kerber verabschiedete sich mit einer Niederlage aus Singapur
Angelique Kerber verabschiedete sich mit einer Niederlage aus Singapur © Getty Images

Angelique Kerber scheitert bei den WTA Finals an Sloane Stephens. Am Abend gibt Hannes Wolf sein HSV-Trainer-Debüt gegen Magdeburg. Der Sport-Tag.

von SPORT1

Angelique Kerber scheitert in der Gruppenphase der WTA Finals. Dazu sprach Bayern-Trainer Niko Kovac über die Position von Thomas Müller im Team.

Das Highlight des Freitags ist das Debüt von Hannes Wolf als Trainer des Hamburger SV, der in Magdeburg gefordert ist. Greuther Fürth kann den Sprung an die Tabellenspitze gegen Darmstadt wahr machen. 

In der Basketball-Bundesliga kommt es zum Duell zwischen ALBA Berlin und den Riesen Ludwigsburg.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

WTA Finals: Angelique Kerber scheitert erneut in der Gruppenphase

Kerber, die als Weltranglistenzweite zu den WTA Finals gereist ist, scheitert bei ihrem fünften Antritt bereits zum vierten Mal in der Gruppenphase. Lediglich 2016 konnte sie die Gruppenphase überstehen und zog ins Finale ein, in dem sie der Slowakin Dominika Cibulkova unterlag. Besonders bitter ist das Ausscheiden gegen Sloane Stephens. Gegen die US-Amerikanerin ging Kerber zum fünften Mal in Folge als Verliererin vom Platz. Mit 3:6, 3:6 zog sie gegen die French-Open-Finalistin den Kürzeren.

- Kovac: "Müller fehlt nichts"

Bayern-Coach Niko Kovac spricht in der Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel über das Rausrotieren von Thomas Müller. Der Nationalspieler musste in Wolfsburg wie in Athen auf der Bank Platz nehmen. Zur Startelf fehle Müller aber nichts. "Wir sind alle zufrieden, auch die, die nicht spielen. Es ist eine Momentaufnahme. Wir haben uns entschieden, weil wir uns immer entscheiden müssen." Auch Müller selbst gehe gut damit um.

- Magath mit steiler These zu Bayern

Felix Magath mutmaßt, dass die Bayern auf größere Transfers verzichteten, um die Dominanz im nationalen Wettbewerb zu stoppen. "Auch Uli Hoeneß hat natürlich erkannt, dass die übergroße Dominanz seines Vereins weder für die Liga noch für die Bayern gut ist. Auch er weiß, dass es schwer wird, ohne nationale Konkurrenz in entscheidenden Champions-League-Spielen das ganze Potenzial zu hundert Prozent abzurufen", sagte die ehemalige HSV-Legende. Außerdem hatte der 65-Jährige sich erneut in die Trainerpolitik des HSV eingemischt und seine Unzufriedenheit über den neuen Trainer Hannes Wolf kundgetan.

Das passiert heute noch:

- Bundesliga: Gladbach will Siegesserie fortsetzen

In der Fußball-Bundesliga ist Borussia Mönchengladbach beim SC Freiburg zu Gast. Die Gladbacher sind seit vier Spielen ungeschlagen und konnte zuletzt einen klaren 4:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 einfahren. Freiburg hingegen wartet seit drei Spielen auf einen Erfolg, hat jedoch nur eines der letzten sechs Spiele verloren. (Bundesliga: SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

- 2. Bundesliga: Wolf-Debüt gegen Magdeburg

In der zweiten Bundesliga feiert Hannes Wolf sein Debüt für den Hamburger SV. Vier Tage nachdem er den Cheftrainerposten von Christian Titz übernommen hat, ist der HSV beim 1. FC Magdeburg zu Gast. (2. Bundesliga: 1. FC Magdeburg - Hamburger SV ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)Greuther Fürth will derweil den Sprung an die Tabellenspitze perfekt machen und ist beim SV Darmstadtgefordert. (2. Bundesliga: SV Darmstadt - Greuther Fürth ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

- DEL: Spitzenreiter Mannheim in Nürnberg gefordert

Die Adler Mannheim sind am 14. Spieltag der DEL bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg gefordert (DEL: Nürnberg Ice Tigers - Adler Mannheim ab 19.30 Uhr im LIVETICKER). Ein Duell der Gegensätze: Mannheim hat in der laufenden Saison bereits neun Siege einfahren können, während Nürnberg auf neun Niederlagen zurückblickt. Tabellenzweiter Düsseldorfer EG gastiert bei den Iserlohn Roosters (DEL: Iserlohn Roosters - Düsseldorfer EG ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

Das sollten Sie heute noch sehen

- Warm-up - Die Fußballvorschau

Im Mittelpunkt des unterhaltsamen Talks mit den beiden Moderatoren Jochen Stutzky und Oliver Schwesinger steht die Aufgabe, die Top-Elf des kommenden Bundesliga-Spieltags zu prognostizieren. Die Frage ist: Wer schlägt mit welchen Argumenten welchen Spieler für die Top-Elf vor? Natürlich findet sich in "Warm-up" ab 20 Uhr LIVE im TV und im STREAM  weiterhin der Blick auf die aktuellen Geschehnisse der Woche wieder sowie auf die Entwicklungen bei den Klubs.

- Basketball-Bundesliga: ALBA Berlin empfängt Ludwigsburg

In der Basketball-Bundesliga sind die RIESEN Ludwigsburg zu Gast bei ALBA Berlin. Die Gsatgeber gewannen ihre bisherigen drei Saisonspiele und setzten durch das 92:74 gegen ratiopharm Ulm zuletzt ein dickes Ausrufezeichen. Zur Neuauflage des letzjährigen Halbfinals ist nun Ludwigsburg zu gast, die zuletzt eine bittere 67:85-Niederlage hinnehmen mussten. SPORT1 überträgt ab 20.30 Uhr LIVE im TV und im STREAM.

Das Video-Schmankerl

Die Houston Texans setzen ihre Siegesserie fort und gewinnen bei den Miami Dolphins. DeAndre Hopkins zeigt einen fabelhaften Catch.