Box-Weltmeister Manuel Charr verteidigt Titel gegen Fres Oquendo in Chicago
Box-Weltmeister Manuel Charr wurde des Dopings überführt © Getty Images

München - Manuel Charr wird des Dopings überführt. Leipzig, Leverkusen und die Eintracht starten am Abend in die Europa League. Der Sport-Tag.

von

Seit Kurzem bekommen Sie von SPORT1 zwei Mal am Tag das Wichtigste des Sport-Tageskomprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Am Mittwoch platze die Doping-Bombe um Box-Weltmeister Manuel Charr. Bei einer freiwilligen Trainingskontrolle des Champions ist es zu einem "unerwünschten Befund" gekommen. Die WM-Titelverteidigung am 29. September gegen gegen Pflichtherausforderer Fres Oquendo aus Puerto Rico ist geplatzt.

Desweiteren ging die italienische Presse mit dem deutschen Schiedsrichtergespann um Felix Brych hart ins Gericht. Brych hatte am Mittwochabend Cristiano Ronaldo im Champions-League-Spiel beim FC Valencia vom Platz gestellt.

Los geht es am Abend mit der Europa League. Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und RB Leipzig treten aus deutscher Sicht an und brennen darauf, voll durchzustarten.

Das ist passiert

- Weltmeister Charr positiv auf Doping getestet

Die Titelverteidigung von Box-Weltmeister Manuel Charr am 29. September in Köln ist wegen einer positiven Dopingprobe des Schwergewichtlers geplatzt. Charr kündigte an, die Öffnung der B-Probe zu beantragen. Bei Charr wurden bei einer Trainingskontrolle am 31. August zwei Substanzen gefunden, die schon länger auf der Verbotsliste stehen. Zum Bericht

- Italiens Presse wütet gegen deutsche Schiris

Am Tag nach nach dem zweifelhaften Platzverweis von Cristiano Ronaldo nahmen Italiens Gazetten das deutsche Schiri-Gespann um Felix Brych ins Visier. Zur Bildergalerie

- Suspendierung aufgehoben: WADA nimmt RUSADA wieder auf

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA wie erwartet wieder aufgenommen. Den entsprechenden und weltweit kritisierten Beschluss der Exekutive gab die WADA am Donnerstag nach ihrer Sitzung auf den Seychellen bekannt. Zum Bericht

Das passiert heute

- Europa League

Nach der Champions League ballert auch die Europa League los - und drei deutsche Teams sind mit von der Partie.

Eintracht Frankfurt ist bei Olympique Marseille zu Gast (Olympique Marseille - Eintracht Frankfurt ab 18.55 Uhr im LIVETICKER), RB Leipzig bekommt es im Bruderduell mit dem FC Salzburg zu tun (RB Leipzig - FC Salzburg ab 21 Uhr im LIVETICKER) und Bayer Leverkusen eröffnet das europäische Comeback in Bulgarien bei Ludogorets Razgrad (Ludogorets Razgrad - Bayer Leverkusen ab 21 Uhr im LIVETICKER).

ANZEIGE: Die Europa League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Test-Monat sichern  

Die Eintracht muss dabei vor leeren Rängen antreten, da Marseille noch eine Sperre aus der vergangenen Europa-League-Saison absitzt.

Timo Werner fehlt den Leipzigern derweil gegen Salzburg. Lukas Klostermann und Marcelo Saracchi fallen ebenfalls aus.

- Handball-Bundesliga

In der DKB HBL steht der sechste Spieltag an. Der HC Erlangen empfängt die Füchse Berlin (ab 19.00 Uhr im LIVETICKER), der VfL Gummersbach ist bei der MT Melsungen zu Gast (ab 19.00 Uhr im LIVETICKER) und der SC Magdeburg trifft auf GWD Minden (ab 19.00 Uhr im LIVETICKER).

Magdeburg ist das Überraschungsteam dieser Saison und dominiert die Liga. Sechs Spiele, sechs Siege und Tabellenführung - so lauten die Fakten für die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert. (Tabelle der Handball-Bundesliga)

Das sollten Sie heute sehen

- Kickoff - Das GFL Football-Magazin

Im wöchentlichen Format "Kickoff - Das GFL Football-Magazin" berichtet SPORT1 ab sofort regelmäßig über die German Football League (GFL) im Free-TV.

Die deutsche Bundesliga im American Football ist die traditionsreichste Liga in Europa. Gegründet von sechs Teams im Jahre 1979, umfasst sie aktuell 16 Teams - je acht in der GFL Nord und der GFL Süd. Die vier bestplatzierten Mannschaften jeder Staffel spielen in den Playoffs um den Einzug in den German Bowl.

Titelverteidiger sind die Schwäbisch Hall Unicorns, die auch in dieser Saison zusammen mit den New Yorker Lions Braunschweig, den Samsung Frankfurt Universe zum Favoritenkreis gehören.

Los geht es ab 22.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.

Das Video-Schmankerl

Sie kennen Michael Spillane nicht? Jetzt lernen sie den Spieler des englischen Sechstligisten Chelmsford City kennen. Hier erzielt er das Tor seines Lebens: