Felix Streng sorgt für die nächste Gold-Medaille
Felix Streng sorgt für die nächste Gold-Medaille © Getty Images

Speerwerfer Mathias Mester und Sprinter Felix Streng sorgen bei der Para-EM für weitere Gold-Medaillen. Katrin Müller-Rottgardt steuert Bronze bei.

von Sportinformationsdienst

Speerwerfer Mathias Mester und Sprinter Felix Streng haben am Schlusstag der Para-Leichtathletik-EM in Berlin für einen goldenen Doppelschlag der deutschen Mannschaft gesorgt.

Während Mester seinen Wettkampf mit 37,57 m deutlich vor dem Niederländer Take Zonnefeld (33,22) gewann, setzte sich Streng über 100 m in 11,23 Sekunden gegen Teamkollege und Weltmeister Johannes Floors (11,44) durch.

Floors besitzt am Abend über 400 m selbst noch eine weitere Gold-Chance. Katrin Müller-Rottgardt, Europameisterin über 100 m, holte zum Abschluss über 400 m in der Startklasse T12 Bronze. Vor den letzten Wettbewerben haben die Athletinnen und Athleten des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) bei ihrer Heim-EM damit 13 Goldmedaillen, 18 mal Silber und neunmal Bronze gewonnen.