Die deutschen Volleyballer holten bei der Europameister sensationell Silber
Die deutschen Volleyballer holten bei der Europameister sensationell Silber © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei der Wahl des diesjährigen Sportler des Monats stehen die deutsche Volleyball- und Tischtennis-Mannschaft und Paracycler Michael Teuber zur Wahl.

Anzeige

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats September der Deutschen Sporthilfe stehen fest.

Die Entscheidung fällt zwischen einem Einzelsportler und zwei Mannschaften. Es stehen die Tischtennis-Herren um Timo Boll, Paracycling-Zeitfahrer Michael Teuber und die Volleyball-Herren des DVV zur Wahl.

Anzeige

Die Nominierten im Überblick

Michael Teuber (Paracycling)

Michael Teuber hat seinen Titel im Zeitfahren bei der Paracylcing-WM erfolgreich verteidigt - sein insgesamt neunter Zeitfahrtitel! Im Straßenrennen gewann er anschließend mit Bronze seine zweite WM-Medaille.

Tischtennis-Herren

Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska sind in Europa die Nummer 1. Mit ihrem 3:0 EM-Finalsieg gegen Portugal revanchierten die Tischtennis-Herren sich auch für die bittere Finalniederlage vor drei Jahren.

Volleyball-Herren

Finale verloren und dennoch Historisches geleistet: Zum ersten Mal überhaupt gewinnen die deutschen Volleyball-Herren eine EM-Medaille und haben mit Silber allen Grund zum Jubeln.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats". Dieser wird per Umfrage unter den rund 4.000 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1. Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.