Orville Rogers (l.) lieferte sich ein spannendes Duell mit Dixon Hemphill
Orville Rogers (l.) lieferte sich ein spannendes Duell mit Dixon Hemphill © youtube.com/USATF
Lesedauer: 2 Minuten

Eine irre Aufholjagd gelingt einem 99-jährigen Sprinter aus den USA. Der rüstige Athlet überholt seinen 92-jährigen Gegner und sorgt für Aufsehen im Netz.

Anzeige

Der 99-jähriger Amerikaner Orville Rogers hat mit einer verrückten Aufholjagd ein Sprintduell mit seinem 92-jährigen Kontrahenten Dixon Hemphill für sich entschieden. Das Video der außergewöhnlichen Athleten kursierte in den sozialen Medien und erregte mächtig Aufsehen.

Die News-Seite Bleacher Report UK teilte den Showdown bei den USATF Masters Indoor Track & Field Championships mit dem Kommentar "Move over, Usain Bolt", übersetzt "Mach Platz".

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hemphill führte 55 Meter lang, ehe Rogers aufdrehte und seinen jüngeren Widersacher überholte. Am Ende siegte Rogers um nur fünf Hundertstelsekunden.

Die beiden Rentner sind alte Freunde, beide traten schon einmal bei einem Masters Track gegeneinander an. Seitdem hat sich eine freundschaftliche Rivalität zwischen den Sportlern entwickelt, sie laufen oft zusammen oder gegeneinander, wie der Mirror berichtet.