Johannes Vetter kämpft im Speerwurf um Gold
Johannes Vetter kämpft im Speerwurf um Gold © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Doha - In Doha endet die Leichtathletik-WM. Aber mit Johannes Vetter und Malaika Mihambo hat der DLV am letzten Tag nochmal zwei heiße Medaillenhoffnungen am Start.

Anzeige

Vom 27. September bis zum 6. Oktober blickt die Leichtathletik-Welt gespannt nach Doha!

Zum 17. Mal treffen sich die besten Athleten der Welt, um in 49 Disziplinen die neuen Weltmeister zu küren. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat insgesamt 71 Athleten für die Veranstaltungen gemeldet.

Anzeige

Mihambo und Vetter kämpfen um Edelmetall

Der zehnte und letzte Wettkampftag soll für Deutschland zum "Super-Sonntag" werden und die Bilanz der WM in Doha aufpolieren.

Speerwurf-Weltmeister und damit Titelverteidiger Johannes Vetter bestreitet ab 18.55 Uhr das Finale. Zuvor kämpft Weitsprung-Europameisterin und -Jahresbeste Malaika Mihambo ab 18.15 Uhr um den Titel.

In beiden Disziplinen rechnen die Experten fest mit Edelmetall für Deutschland.

Finals über 4x 400 Meter

Ein Highlight und der krönende Anschluss der WM werden die beiden Staffel-Finals über die 4x 400 Meter der Frauen und Männer.

Bei den Damen legte Titelverteidiger USA die schnellste Zeit des Jahres hin (3:24,04 min), aber mit Jamaika und den Europameisterinnen aus Polen haben sie eine starke Konkurrenz im Nacken.

Bei den Herren wollen die USA den Titel zurückerobern: Vor zwei Jahren in London unterlagen die haushohen Favoriten Trinidad und Tobago. Ebenfalls zu beachten ist das Team aus Jamaika, das mit 3:00,99 Minuten als drittschnellste Staffel anreist.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Der Mann, der alles anders machte
  • Transfermarkt
    2
    Transfermarkt
    Hoeneß spricht über Havertz-Wechsel
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Vettel schockt mit Fahrstil-Aussage
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Powerranking zur Champions League
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    50 Schnitte im Reifen von Verstappen

Der Medaillenspiegel der Leichtathletik-WM

Die Wettkämpfe am 10. und letzten Tag der Leichtathletik-WM:

Vorkämpfe

ab 18.05 Uhr: 100 m Hürden (Halbfinals, Frauen) mit Cindy Roleder

Entscheidungen

ab 18.15 Uhr: Weitsprung (Finale, Frauen) mit Malaika Mihambo
ab 18.40 Uhr: 1500 m (Finale, Männer)
ab 18.55 Uhr: Speerwurf (Finale, Männer) mit Johannes Vetter
ab 19.00 Uhr: 10.000 m (Finale, Männer) mit Mo Farah (Großbritannien)
ab 19.50 Uhr: 100 m Hürden (Finale, Frauen) mit Cindy Roleder
ab 20.15 Uhr: 4x 400 m (Finale, Frauen) mit Titelverteidiger USA, Jamaika, Polen
ab 20.30 Uhr: 4x 400 m (Finale, Männer) mit Titelverteidiger Trinidad/Tobago, USA, Jamaika

Hier finden Sie den kompletten Zeitplan der Leichtathletik-WM 2019

So können Sie die Leichtathletik-WM LIVE verfolgen:

TV: ARD, ZDF
Stream: sportschau.de, zdf.de/sport
Ticker: SPORT1.de