Kevin Kranz sprintet zur Silbermedaille in Torun
Kevin Kranz sprintete zur Silbermedaille in Torun © AFP/AFP/Sergei GAPON
Lesedauer: 2 Minuten

Sprinter Kevin Kranz gewinnt bei der Hallen-Europameisterschaft in Polen die Silbermedaille über 60 Meter. Der Sieg geht an einen Italiener.

Anzeige

Sprinter Kevin Kranz hat bei der Hallen-EM die Silbermedaille über 60 Meter gewonnen.

Der 22-Jährige musste sich bei den Titelkämpfen im polnischen Torun im Finale in 6,60 Sekunden lediglich dem Italiener Marcell Jacobs geschlagen geben, der in 6,47 Sekunden eine Weltjahresbestleistung aufstellte. Der Slowake Jan Volko (6,61) holte Bronze.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Der Wetzlarer Kranz, der vor zwei Wochen in 6,52 Sekunden deutschen Rekord gelaufen und als Europas Nummer eins nach Polen gereist war, verpasste damit die Krönung seiner starken Wintersaison.

Nach dem Gewinn seiner ersten internationalen Medaille im Seniorenbereich darf er aber dennoch zufrieden sein. Die weiteren deutschen Sprinter Julian Wagner (6,68) und Michael Pohl (6,67) waren im Halbfinale ausgeschieden.

Für den bislang einzigen deutschen EM-Titel über 60 Meter hatte 1996 Marc Blume gesorgt.