Ivana Spanovic sagt ihre Teilnahme bei der Hallen-EM ab
Ivana Spanovic sagt ihre Teilnahme bei der Hallen-EM ab © AFP/POOL/SID/MARTIN MEISSNER
Lesedauer: 2 Minuten

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo hat bei der Hallen-EM im polnischen Torun (4. bis 7. März) beim Kampf um Gold eine Konkurrentin weniger.

Anzeige

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo hat bei der Hallen-EM im polnischen Torun (4. bis 7. März) beim Kampf um Gold eine Konkurrentin weniger.

Titelverteidigerin Ivana Spanovic aus Serbien, unter dem Hallendach Europameisterin von 2017 und 2019, sagte ihre Teilnahme ab.

Anzeige

Die 30-Jährige kann wegen Oberschenkelproblemen nicht antreten, das gab Nationaltrainer Edin Zubovic am Sonntag im serbischen Fernsehen bekannt.

Die Hallen-Weltmeisterin von 2018 war erst im Januar nach einer 16-monatigen Pause wegen eines Mittelfußbruchs ins Wettkampfgeschehen zurückgekehrt.

Am vergangenen Wochenende war Spanovic in Istanbul 6,75 m gesprungen. Mihambos Saisonbestmarke steht bei 6,77.