Weltmeisterin Malaika Mihambo wechselt zu Carl Lewis
Weltmeisterin Malaika Mihambo wechselt zu Carl Lewis © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Malaika Mihambo freut ich darauf, nach Houston zu Carl Lewis ins Training zu gehen - sobald es Corona zulässt. Die Weltmeisterin erklärt, was sie sich erhofft.

Anzeige

Malaika Mihambo hat genaue Vorstellungen für ihre Karriere.

Die Weltmeisterin im Weitsprung hat mit ihrer Entscheidung zum Wechsel nach Houston, um dort von Legende Carl Lewis trainiert zu werden, viele Beobachter in Deutschland überrascht.

Anzeige

Im Interview mit der FAZ stellte Mihambo noch einmal klar, wie ihr Plan aussieht: "Ich habe schon lange gemerkt, dass ich neue Impulse brauche, dass ich aus Oftersheim raus mus und meinen Sport in einem anderen Kontext machen will."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Götze zu Bayern - das ist dran
  • Int. Fussball / League Cup
    2
    Int. Fussball / League Cup
    Havertz' Knoten platzt mit Tor-Show
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mainz befindet sich in Schieflage
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wähnt sich bei Dest im Vorteil
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Wer ist Klopps 50-Millionen-Mann?

Mihambo: "Situation in den USA ist dramatisch"

Aus der württembergischen Provinz in die Millionenstadt Houston - die Corona-Pandemie verzögert allerdings Mihambos Weg zum neunmaligen Olympiasieger.

"Die Situation in den USA ist dramatisch. Sobald es möglich ist, rüberzugehen, freue ich mich drauf, dies zu tun. Von ihm kann ich als Athletin viel lernen. Wir haben über den Sport hinaus viele Gemeinsamkeiten. Das ist sehr inspirierend. Ich werde meinen eigenen Weg gehen, aber ich kann von anderen viel mitnehmen", betont Mihambo.

Am Wochenende könnte die 26-Jährige zunächst in Braunschweig zum dritten Mal in Folge deutsche Meisterin werden. Danach rückt der Start der Diamond League in den Fokus.