European Athletics U23 Championships 2017 - Day 4
Konstanze Klosterhalfen ist eine der größten Hoffnungen der deutschen Leichtathletik © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Konstanze Klosterhalfen hat den SIlversterlauf in Trier für sich entschieden. Die deutsche U-23-Europameisterin distanzierte Hindernis-Star Gesa Krause deutlich.

Anzeige

U23-Europameisterin Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) hat beim Trierer Silvesterlauf ihren Vorjahreserfolg wiederholt.

Im mit Spannung erwarteten Duell mit 3000-m-Hindernis-Europameisterin und Lokalmatadorin Gesa Felicitas Krause hatte die 20-Jährige eindeutig das bessere Ende für sich. Im Männer-Rennen war Martin Sperlich (Friedrichshafen) auf Platz fünf bester Deutscher.

Anzeige

Klosterhalfen siegte nach fünf Runden auf dem ein Kilometer langen Kurs durch Triers historische Altstadt vor 12.000 Zuschauern in 15:34 Minuten deutlich vor der ruandischen Olympia-Teilnehmerin Salome Nyirarukundo (15:50 Minuten). Die deutsche Marathon-Meisterin Katharina Heinig (Frankfurt) belegte in 16:22 Rang fünf. Krause musste sich bei ihrem ersten Start in der Winter-Saison mit Platz 13 begnügen.

"Das war ein toller Abschluss eines großartigen Wettkampfjahres für mich", sagte WM-Halbfinalistin Klosterhalfen nach ihrem zweiten Erfolg beim zweiten Start in Deutschlands ältester Stadt.
 

Männer-Sieger Zouhair Taibi (Marokko) erreichte nach acht Runden das Ziel in 23:09 Minuten. Sperlich benötigte 23:44 Minuten.