ATHLETICS-DIAMOND-ROME
ATHLETICS-DIAMOND-ROME © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Olympiasieger Thomas Röhler ist auch bei einem Meeting in Finnland nicht zu schlagen. Eine Sprinterin sorgt für einen weiteren deutschen Sieg.

Anzeige

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat seine Siegesserie beim Leichtathletik-Meeting in Turku/Finnland fortgesetzt.

Der Jenaer erzielte mit 88,26 m im zweiten Versuch die Tagesbestweite und verwies den Offenburger Johannes Vetter (87,88) auf den zweiten Rang. Andreas Hofmann aus Mannheim wurde Sechster (83,53).

Anzeige

Für Röhler war es bereits der fünfte Sieg im sechsten Wettkampf der Saison. Damit untermauerte der 25-Jährige seine Favoritenstellung auf Gold bei den Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August).

Haase sorgt für deutschen Sprintsieg

Bei den Frauen musste sich Weltmeisterin Katharina Molitor (Leverkusen) mit schwachen 59,19 m begnügen, die nur zu Rang sechs reichten.

Für den zweiten Sieg aus deutscher Sicht in Turku sorgte Rebekka Haase. Die 24-Jährige vom LV Erzgebirge siegte über 100 m in einem allerdings wenig prominent besetzten Feld in 11,21 Sekunden.