Christian Coleman (links) im vergangenen Jahr im Duell mit Justin Gatlin
Christian Coleman (links) im vergangenen Jahr im Duell mit Justin Gatlin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Christian Coleman präsentiert sich vor der WM im August in blendender Verfassung. Der US-Sprinter stellt eine neue Weltjahresbestleistung über 100 m auf.

Anzeige

Der US-amerikanische Sprinter Christian Coleman hat eine neue Weltjahresbestleistung über 100 m aufgestellt.

Der 21-Jährige gewann das Halbfinale der US-Uni-Meisterschaft (NCAA) in Eugene/Oregon in 9,82 Sekunden und unterbot damit die Bestmarke des Sambiers Sydney Siame vom 8. April (9,88 s). Außerdem brach Coleman mit seinem Lauf den NCAA-Rekord von Ngonidzashe Makusha (Simbabwe) aus dem Jahr 2011 (9,89 s).

Anzeige

Viertbester US-Läufer aller Zeiten

Colemans persönliche Bestleistung hatte zuvor bei 9,95 Sekunden gelegen. In der 100-m-Geschichte der USA schob sich der Student der University of Tennessee hinter dem ehemaligen Weltmeister Tyson Gay und den Olympiasiegern Justin Gatlin und Maurice Green auf Platz vier vor.

Die Olympischen Spiele 2016 hatte er als Einzelsportler verpasst, für die 4x100-m-Staffel war er nur im Vorlauf angetreten.