Auch Edge bekam bei WWE SmackDown von Daniel Bryan sein Fett ab
Auch Edge bekam bei WWE SmackDown von Daniel Bryan sein Fett ab © WWE
Lesedauer: 4 Minuten

Royal-Rumble-Sieger Edge schaltet sich in die Rivalität zwischen Roman Reigns und Daniel Bryan ein - dahinter könnte ein Langzeitplan stecken.

Anzeige

Die aktuelle Hauptfehde der WWE-Show Friday Night SmackDown hat eine Wendung bekommen - womöglich auch mit Auswirkungen auf den Jahreshöhepunkt WrestleMania 37.

Im Zentrum der Freitagssendung stand die Vertragsunterzeichnung von Universal Champion Roman Reigns und Daniel Bryan, der ihn bei Fastlane am Sonntag in einer Woche herausfordern wird.

Anzeige

Besagter Vertrag bekam letztlich eine Klausel, in der auch Royal-Rumble-Sieger Edge eine Rolle spielt, der den Sieger bei WrestleMania herausfordern wird. Und der kommende Woche sein erstes SmackDown-Match seit über zehn Jahren bestreiten wird.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Edge und Daniel Bryan geraten aneinander

Die dieswöchige Ausgabe von SmackDown begann mit einem Rededuell zwischen Bryan und Edge, der Anstoß daran nahm, dass Bryan vergangene Woche angedeutet hatte, dass er das große WrestleMania-Match mehr verdienen würde als er.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der "Rated-R Superstar" erinnerte Bryan an seinen Royal-Rumble-Sieg und die harte Arbeit, die hinter seinen beiden Comebacks nach jeweils schweren Verletzungen stecken würde. Und er strich auch heraus, dass Bryan - so widrig die Umstände gewesen seien - bei No Escape (Elimination Chamber) gegen Reigns verloren und er sich das Mania-Titelmatch nur dann verdient hätte, wenn er es bei Fastlane besser machen würde.

Auch die Vertragsunterzeichnung von Reigns und Bryan wurde von einem verbalem Schlagabtausch begleitet und bekam dann noch eine neue Ebene: Reigns' Neffe Jey Uso - anscheinend wütend darüber, dass Bryan ihn an seinen Sieg über ihn vergangene Woche erinnerte (und wohl auch von der Angst vor Reigns getrieben, den Schaden wiedergutmachen zu wollen) - erklärte, dass das Match einen "unparteiischen" Ordnungshüter brauche, also ihn.

An dieser Stelle kam Edge hinzu, griff die Idee auf und bot ein Match zwischen Uso und ihm kommende Woche an, der Sieger werde "Special Guest Enforcer" bei Fastlane. Matchmaker Adam Pearce willigte ein, alle vier Wrestler begannen sich dann zu prügeln - und am Ende steckte Edge auch eine Aktion von Bryan ein, sein Running Knee. Die Spannungen werfen die Frage auf, mit welchem Antrieb Edge als Enforcer in das Match gehen würde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ein Detail, das mit Blick auf das Story-Geschehen um Bryan und Edge wissenswert ist: Dem Wrestling Observer zufolge hat Edge beim WWE-Management den Wunsch hinterlegt, im Lauf des Jahres eine Fehde mit Bryan zu absolvieren - womöglich dient Fastlane dazu, die Saat dafür zu legen.

Die weiteren Highlights:

- Ein Match zwischen Cesaro und Murphy endete mit einer Attacke von Murphys ehemaligem Herrn und Meister Seth Rollins auf Cesaro, der den Schweizer heftig verprügelte und anschrie, dass er nicht einbilden sollte, auf seinem Level zu sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Damenchampion Sasha Banks und Royal-Rumble-Siegerin Bianca Belair - bei Fastlane Partnerinnen gegen die Tag-Team-Champions Nia Jax und Shayna Baszler -, bei WrestleMania Gegnerinnen, waren zusammen Gast in der Kevin-Owens-Show und dann zusammen gegen Natalya und Tamina im Ring. Weil Jax' Gespiele Reginald mal wieder für eine Ablenkung von Banks und Belair sorgte, wurde Belair von Tamina eingerollt und gepinnt. Anschließend stritten sich Belair und Banks, wer schuld war.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Einen Monat nach der brutalen Attacke von Apollo Crews kehrte Intercontinental Champion Big E zurück und drohte seinem zum Bösewicht verwandelten Rivalen bittere Rache an. Big E sprach auch eine offene Herausforderung um seinen Titel aus - die von Ex-Champion Sami Zayn angenommen wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zayn, der damit seinem Partner King Corbin zuvorkam, kassierte eine Abreibung von Big E und verlor. Das letzte Wort hatte dann jedoch Crews, der wieder hinterrücks auf Big E losging und ein Titelmatch für Fastlane verlangte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 12. März 2021:

Dominic & Rey Mysterio & The Stree Profits besiegen Chad Gable, Otis, Dolph Ziggler & Robert Roode
Cesaro besiegt Murphy durch Disqualifikation
Natalya & Tamina besiegen Bianca Belair & Sasha Banks
Intercontinental Title Match: Big E (c) besiegt Sami Zayn