Lesedauer: 4 Minuten

München - Bei WWE Monday Night RAW konkretisieren sich diverse WrestleMania-Matches. Braun Strowman wird von Shane McMahon in eine Falle gelockt.

Anzeige

Knapp einen Monat vor der Megashow WrestleMania 37 am 10. und 11. April zieht WWE die Zügel an.

Bei der TV-Sendung Monday Night RAW wurde eine ganze Reihe neuer Weichen für den Jahreshöhepunkt gestellt - und für den vorausgehenden Pay Per View Fastlane am Sonntag.

Anzeige

Unter anderem wurde das sich abzeichnende WWE-Titelmatch zwischen Bobby Lashley und Drew McIntyre für Mania offiziell gemacht. Zudem gab es einen Titelwechsel mit Implikationen - und eine Demütigung des "Monster Among Men" Braun Strowman durch Shane McMahon, die nach Rache riecht (So entdeckte WWE Braun Strowman).

SPORT1 fasst zusammen.

- Die RAW-Show wurde mit der Ankündigung eröffnet, dass Lashley seinen WWE-Titel bei WrestleMania gegen Ex-Champ McIntyre aufs Spiel setzen wird, vorher gebe es ein weiteres Duell zwischen McIntyre und Freundfeind Sheamus bei Fastlane. Es folgte ein Rededuell der beiden, in das auch der zwischengeschaltete Champion The Miz mit Partner John Morrison involviert war - Miz hatte mit Hilfe Lashleys seinen Money-in-the-Bank-Koffer gegen McIntyre eingelöst und hatte sich dann Lashley klar beugen müssen.

Letztlich ging Lashley auf McIntyre los, als der kurz von Miz abgelenkt war, Miz brachte dann auch noch Schläge gegen McIntyre an, während Lashley von Sheamus attackiert wurde, der seinen Titel ebenfalls im Visier hat. Das führte zu der Ansetzung der Matches McIntyre - Miz und Lashley - Sheamus, den Eröffnungskampf gewann dann erwartungsgemäß McIntyre mit dem Claymore gegen Miz.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In einem Match um die RAW-Tag-Team-Titel besiegten Kofi Kingston und Xavier Woods von The New Day Lashleys Hurt-Business-Kollegen Cedric Alexander und Shelton Benjamin und nahmen ihnen damit die Titel ab. Direkt im Anschluss warfen neue Herausforderer ihren Hut in den Ring: AJ Styles und sein 2,20 Meter großer Bodyguard Omos. Der Titelkampf - der Omos' Ringdebüt im Hauptkader sein wird - wurde sogleich für WrestleMania offiziell gemacht.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Der Rapstar und frisch gekürte Grammy-Sieger Bad Bunny (Bestes Latin-Pop- oder Urban-Music-Album) setzte sein WWE-Gastspiel fort und auch bei ihm zeichnet sich das angedeutete WrestleMania-Match ab: Nach einem Sieg seines WWE-Kumpels Damian Priest über Jaxson Ryker verpasste The Miz Bad Bunny einen Hieb mit der Gitarre von Rykers Kampfgefährte Elias. In einem weiteren Segment trat Bad Bunny auch den 24/7-Gagtitel, den er zuletzt gehalten hatte ab: Er überließ ihn freiwillig dem ewigen Champion R-Truth.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die Fehde zwischen Strowman und Shane McMahon wurde mit einer Herausforderung McMahons zu einem Match fortgeführt - die sich als Falle von Shane-o-Mac entpuppte: Nach einigen weiteren Spötteleien über Strowmans angebliche Dummheit schlug McMahon Strowman mit einer Kamera nieder, sprang mit einem Elbow vom Seil auf ihn - und goss einen Eimer mit grüner Farbe über ihn. Ein richtiges Match ist für Fastlane angesetzt.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- RAW-Damenchampion Asuka - zuletzt laut Medienberichten mit einer Gehirnerschütterung außer Gefecht - feierte ihr Comeback mit einem schnellen Sieg über Shayna Baszler, danach wehrte die Japanerin auch eine Attacke der früheren UFC-Kämpferin erfolgreich ab. Zwischen Asuka und Charlotte Flair bahnt sich ein WrestleMania-Match an, das nun wohl nicht mehr in Gefahr ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die Mystery-Story um Randy Orton, Alexa Bliss und den vermeintlich von Orton verbrannten Bliss-Gefährten The Fiend nahm eine weitere rätselhafte Wendung: Orton wurde von Bliss zu einem Match bei Fastlane herausgefordert - nicht gegen den Fiend, sondern gegen Bliss selbst.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In einem weiteren Titelmatch verteidigte Riddle seinen US-Gürtel gegen Mustafa Ali, den Anführer von Retribution.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Zum Abschluss der Show setzte Sheamus seine Serie sehenswerter Matches in einem Non-Title-Duell gegen Lashley fort, musste sich nach rund 18 Minuten aber beugen, als Lashley den Versuch des Brogue Kick mit einem Spear auskonterte. Lashley ging danach weiter auf Sheamus los, McIntyre kam hinzu und brachte einen Claymore gegen Lashley an.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 15. März 2021:

Drew McIntyre besiegt The Miz
Dana Brooke & Mandy Rose besiegen Lana & Naomi
RAW Tag Team Title Match: The New Day besiegen Cedric Alexander & Shelton Benjamin (c) - TITELWECHSEL!
Damian Priest besiegt Jaxson Ryker
Non Title Match: Asuka besiegt Shayna Baszler
WWE United States Title Match: Riddle (c) besiegt Mustafa Ali
Non Title Match: Bobby Lashley besiegt Sheamus