Lesedauer: 3 Minuten

München - Bei WWE Friday Night SmackDown zeichnet sich der Gegner für Roman Reigns bei Fastlane ab. Gibt es in Bezug auf WrestleMania 37 noch eine Überraschung?

Anzeige

Ein letzter Übergangsgegner zur Stärkung von Roman Reigns vor WrestleMania 37? Oder tatsächlich nochmal eine überraschende Wendung um den mutmaßlichen Hauptkampf der Megashow?

Bei WWE Friday Night SmackDown zeichnete sich in recht klarer Manier das Universal-Titelmatch für die kommende Großveranstaltung Fastlane ab, die letzte vor dem Jahreshöhepunkt am 10. und 11. April.

Anzeige

Bei Fastlane am 21. März scheint es ein weiteres Titelmatch zwischen Reigns und Daniel Bryan zu geben - den Reigns bei No Escape (Elimination Chamber) am vergangenen Sonntag unrühmlich besiegt hatte.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Stößt Daniel Bryan ins Titelmatch bei WrestleMania 37 vor?

Als Reigns die Show mit einer Ansprache in Richtung seines WrestleMania-Gegners Edge begann, der sich nach seinem Royal-Rumble-Sieg ihn nun als Gegner herausgepickt hat, unterbrach Bryan den "Head of the Table".

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bryan hielt Reigns vor, dass sein Sieg über ihn, unmittelbar nach dem erschöpfenden No-Escape-Match, in dem Bryan zuvor fünf Titelrivalen aus dem Weg geräumt hatte, nicht viel beweise. Daran wiederum nach Reigns' Neffe und Lakai Jey Uso Anstoß - was letztlich zur Ansetzung eines Matches führte: Mit einem Sieg hätte sich Bryan bei Fastlane ein weiteres Titelmatch gegen Reigns verdient.

Das Match endete unentschieden, als Uso außerhalb des Rings auf das angeschlagene Knie Bryans losging und beide ausgezählt wurden. Frustriert über die auf ärgerliche Weise verpasste Chance nahm Bryan Uso dann in den Yes Lock - und handelte sich eine Attacke Reigns' ein, der zum Abschluss schließlich über ihm thronte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mittlerweile ist bekannt geworden: Kommende Woche gibt es ein Käfigmatch zwischen Bryan und Uso, in dem Bryan eine neue Chance auf ein Fastlane-Titelmatch bekommt.

Roman Reigns vs. Edge angeblich als Plan fix

Dass Bryan doch noch einen Weg in ein Match bei Fastlane findet, ist nach diesen Szenen wahrscheinlich.

Aber wird Bryan tatsächlich die angeblichen fixen Reigns-Edge-Planungen für WrestleMania sprengen und Reigns ersetzen oder einen Dreikampf daraus machen?

Es wäre eine Überraschung - und es bleibt abzuwarten, ob sie eintritt.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Rumble-Siegerin Bianca Belair wählt Sasha Banks

Das erste WrestleMania-Titelmatch der Frauen steht derweil nun ebenso: Rumble-Siegerin Bianca Belair wählte SmackDown-Damenchampion Sasha Banks für ein Stand jetzt freundschaftliches Duell.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Rätselhaft bleibt im Vorfeld des Kampfs die Rolle des eigentlich mit Banks' Rivalin Carmella verbündetem Nachwuchswrestler Reginald, der Belair erneut davor warnte, Banks als Gegnerin auszuwählen.

Die weiteren Highlights:

- Nach seiner bösen Attacke auf Big E vergangene Woche präsentierte Apollo Crews einen neuen Charakter, der seine nigerianischen Wurzeln und seine edle Abstammung betont, die er nun nach eigenen Angaben in den Vordergrund rückt, weil er in den USA vorher nicht den nötigen Respekt bekommen hätte. Ein Halstuch, das er als Symbol der Wandlung präsentierte, setzte er gleich als unfaire Waffe gegen Gegner Shinsuke Nakamura ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nachdem er sich bei seinem Comeback gegen Kumpel Cesaro gewandt hatte, schlug der Schweizer diese Woche zurück:

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 26. Februar 2021:

Chad Gable & Otis besiegen Dominik & Rey Mysterio
Apollo Crews besiegt Shinsuke Nakamura
Tamina besiegt Liv Morgan
The Street Profits besiegen King Corbin & Sami Zayn