Lesedauer: 4 Minuten

München - WWE WrestleMania 37 wird trotz Corona wieder in einem Stadion stattfinden - kurz vor der Show wurden weitere Details enthüllt. Hier alle Infos.

Anzeige

Der Jahreshöhepunkt von WWE beginnt in dieser Nacht - und wird trotz der anhalten Corona-Pandemie sind auch wieder zehntausende Zuschauer auf der "Grandest Stage of them all" zugelassen.

WrestleMania 37 steigt im Raymond James Stadium in Tampa, der Heimarena von Tom Bradys Tampa Bay Buccaneers, in der auch der Super Bowl der NFL ausgetragen wurde und die auch schon Stätte von WrestleMania 36 hätte sein sollen.

Anzeige

An diesem Samstag hat WWE nun auch den Look der Bühne enthüllt - ein riesiges Piratenschiff steht im Zentrum.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das sind die Hauptkämpfe auf der "Grandest Stage"

Wie schon 2020 wird die Megashow an zwei Abenden ausgetragen - am heutigen Samstag und am morgigen Sonntag, die Hauptkampf des ersten Abends wird das SmackDown-Damentitelmatch zwischen Sasha Banks und Royal-Rumble-Siegerin Bianca Belair (WWE-Champion Bobby Lashley und Drew McIntyre eröffnen die Show), an Tag 2 headlinen Universal Champion Roman Reigns, Royal-Rumble-Sieger Edge und Daniel Bryan (Daniel Bryan im SPORT1-Interview: Das läuft bei WWE falsch)

Ein Promi-Gastspiel im Ring gibt es zudem von dem in diesem Jahr mit zwei Grammys ausgezeichnetem Rapstar Bad Bunny, der zusammen mit Damian Priest gegen den früheren WWE-Champion The Miz und John Morrison antritt. YouTube-Star Logan Paul ist zudem als "Ehrengast" in das Match zwischen Kevin Owens und Sami Zayn involviert.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

WrestleMania 37: Welche Matches stehen fest?

Tag 1 am 10. April 2021:

SmackDown Women's Title Match: Sasha Banks (c) vs. Bianca Belair
WWE Title Match: Bobby Lashley (c) vs. Drew McIntyre
RAW Tag Team Title Match: The New Day (c) vs. AJ Styles & Omos
Bad Bunny & Damian Priest vs. The Miz & John Morrison
Steel Cage Match: Braun Strowman vs. Shane McMahon
Cesaro vs. Seth Rollins
Tag Team Turmoil Match: Carmella & Billie Kay vs. Dana Brooke & Mandy Rose vs. Lana & Naomi vs. Natalya & Tamina vs. The Riott Squad

Tag 2 am 11. April 2021:

WWE Universal Title Match: Roman Reigns (c) vs. Edge vs. Daniel Bryan
RAW Women's Title Match: Asuka (c) vs. Rhea Ripley
Intercontinental Title Nigerian Drum Fight: Big E (c) vs. Apollo Crews
United States Title Match: Riddle (c) vs. Sheamus
Women's Tag Team Title Match: Nia Jax & Shayna Baszler (c) vs. Siegerinnen des Tag Team Turmoil Matches
The Fiend vs. Randy Orton
Kevin Owens vs. Sami Zayn

John Cena und Undertaker wohl nicht dabei - Becky Lynch zurück?

Präsentiert wurden die WrestleMania-Pläne in einem Comedy-Video, in dem verschiedene WWE-Stars eine Nachrichtensendung parodieren - auch Superstar John Cena war mit von der Partie, was die Spekulationen anheizte, dass er bei Mania wieder dabei sein würde. Nach eigenen Angaben jedoch ist er bei einem Seriendreh eingespannt.

Diesmal wohl wirklich nicht mehr bei WrestleMania aktiv wird der Undertaker sein, der am Ende seiner Dokuserie "The Last Ride" de facto sein Karriere-Ende verkündet hat und bei den Survivor Series 2020 feierlich verabschiedet worden ist. Ein potenzielles Überraschungs-Comeback aus ihrer Babypause könnte Becky Lynch feiern, WWE-Präsident Nick Khan hat eine Rückkehr in Aussicht gestellt, der Wrestling Observer berichtet, dass es einen Plan gab, Lynch in einem Interview-Segment mit Bayley auftreten zu lassen - wobei unklar ist, ob der noch aktuell ist.

Auf jeden Fall mit von der Partie wird Hulk Hogan sein, der die Show zusammen mit Titus O'Neil moderieren wird - eine pikante Konstellation: O'Neil hatte Hogan nach seinem Rassismus-Skandal öffentlich kritisiert, auch noch nachdem WWE ihn begnadigt hatte, offensichtlich ist es nun aber zu einer Annäherung gekommen.

Hulk Hogan ist einer der Moderatoren von WrestleMania 37
Hulk Hogan ist einer der Moderatoren von WrestleMania 37 © Imago

Die WrestleMania-Pläne für 2022 und 2023 stehen auch schon: WrestleMania 38 steigt am 3. April 2022 im AT&T Stadium in Arlington bei Dallas, WrestleMania 39 am 2. April 2023 im SoFi Stadium in Inglewood bei Los Angeles - der Arena, die ursprünglich für die diesjährige WrestleMania vorgesehen war.

- Zu welcher Uhrzeit beginnt WrestleMania?

WrestleMania beginnt in der Nacht zum heutigen Sonntag, 11. April, und zum Montag, 12. April, jeweils ab 2 Uhr deutscher Zeit - die Kickoff-Shows starten um 1 Uhr.

- WWE Network? Sky? DAZN? Wer zeigt WrestleMania live im TV und Stream?

 WrestleMania ist nur auf dem Streaming-Portal WWE Network zu sehen. Sky überträgt seit 2020 nicht mehr, DAZN überträgt die TV-Shows RAW und SmackDown.