Pac bereitet sich auf sein Comeback bei AEW vor
Pac bereitet sich auf sein Comeback bei AEW vor © AEW
Lesedauer: 6 Minuten

Bei der letzten Ausgabe der TV-Show AEW Dynamite vor Full Gear kündigt ein früherer WWE-Star sein nahendes Comeback an. Für Full Gear gibt es viel Hype.

Anzeige

Wenige Tage vor der bislang vielleicht hochkarätigsten Großveranstaltung von AEW stellte der WWE-Rivale bei der TV-Show Dynamite die letzten Weichen - und verkündete in einem spektakulär inszenierten Clip ein größeres Comeback.

Bei der finalen Dynamite-Episode vor Full Gear in der Nacht zum Sonntag kündigte der Brite Pac seine nahende Rückkehr nach mehr als sieben Monaten Abwesenheit an. Der frühere Cruiserweight-Champion von WWE - der dort als Neville bekannt war - war infolge der durch Corona verkomplizierten Einreise-Situation zuletzt außen vor, das Video thematisierte diesen Hintergrund indirekt.

Anzeige

Pac einer der ersten Stars bei AEW

Pac wurde in einem verdunkelten Zimmer gezeigt, in "Isolation", wie er selbst es nannte. Mit einem Kamera-Trick wurde Pac dann als vielfach multipliziert dargestellt, um zu signalisieren, dass er zuletzt ungesund viel Zeit mit sich selbst verbracht hatte, da er "niemanden zum Spielen" gehabt hätte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der einstige "King of Cruiserweights", der WWE 2018 nach einem bitteren Konflikt hinter den Kulissen verlassen hatte, hielt schließlich fest, dass er in der Zwangspause nur stärker, schneller und besessener geworden sei und dass die Konkurrenz es zu spüren bekommen werde.

Pac hatte sich AEW zum Zeitpunkt der Gründung Anfang 2019 direkt angeschlossen und dort eine herausgehobene Rolle gespielt: Bei seinem Pay-Per-View-Debüt bei All Out 2019 besiegte er überraschend Liga-Aushängeschild Kenny Omega, zuletzt bezwang er bei Revolution im Februar Orange Cassidy und gründete die Gruppierung "Death Triangle" mit den mexikanischen Brüdern Rey Fenix und Penta El Zero M - die sich mittlerweile der Gruppierung um Eddie Kingston angeschlossen haben, Jon Moxleys World-Title-Herausforderer am Wochenende.

Es gibt also einiges zu klären für Pac, sobald er auch wieder den Ring von AEW betreten wird.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Hype für Full Gear - die weiteren Highlights:

Neben der Comeback-Ankündigung war der Hype für Full Gear klarer Fokuspunkt der Show - bereits im ersten Match: Das Match zwischen MJF und Bodyguard Wardlow sowie Sammy Guevara und Ortiz von Chris Jerichos Inner Circle bereitete die Bühne für das Match zwischen MJF und Jericho, in dem MJF sich einen Platz im Circle verdienen kann - und nicht nur das.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Ende schaltete sich auch Guevaras Full-Gear-Gegner Matt Hardy ein, mit einer Maske als Zuschauer getarnt. Die Verwirrung nach Hardys Attacke konnte MJF nutzen, um Ortiz mit dem Aufgabegriff Salt of the Earth zu besiegen. Anschließend ging MJF noch auf Gastkommentator Jericho los, womit er seine Ankündigung wahr machte, alle Mittel auszuschöpfen, um die Legende von sich zu überzeugen. Jericho quittierte es mit einem Lächeln.

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlug AEW auch durch das Match zwischen den Young Bucks und Private Party: Mit einem Sieg über das junge Duo gelang den Bucks Revanche für die Überraschungsniederlage beim zweiten Dynamite im vergangenen Jahr, das sie die erste Chance auf die Tag-Team-Titel gekostet hatte - und damit ein Statement vor ihrem Titelduell mit FTR am Wochenende.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ebenjenes Duo griff die Bucks dann an und nahm Matt Jacksons verletzten Knöchel ins Visier, Hangman Page und Kenny Omega kamen ihren Weggefährten jedoch zu Hilfe.

Die früheren Tag-Team-Champions Omega und Page sind bei Full Gear Gegner im Turnierfinale um ein Match gegen den dann amtierenden World Champion, auch das spielte dann eine Rolle: Dem mit einem Stuhl bewaffneten Page bot sich die Chance, sich gegen Omega zu wenden, er ließ sie jedoch verstreichen, stritt sich stattdessen mit offenem Visier - ein Signal, dass Page im Zweifel doch der Gute bleiben wird, während Omega zuletzt mehr und mehr mit der dunklen Seite flirtete, auch wieder in einem Interview bei Dynamite.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zwei weitere Storys wurden im Main Event vorangetrieben: TNT-Champion Cody Rhodes und der erstmals bei Dynamite antretende Gunn Club (WWE-Hall-of-Famer Billy Gunn von der D-Generation X und Sohn Austin Gunn) besiegten darin die Dark Order, vertreten durch Colt Cabana, Ten und John Silver.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Als die Dark Order nach dem Kampf drohte, die Sieger zu attackieren, ging Orange Cassidy dazwischen, Silvers Gegner bei Full Gear, was Cody die Gelegenheit bot, sich an seinen Herausforderer Darby Allin zu richten. Er erinnerte die im Publikum sitzende Zukunftshoffnung daran, dass er es gewesen sei, der sich für seine Einstellung bei AEW eingesetzt hätte, nun sei also der Zeitpunkt gekommen, an dem Allin mit einem großen Sieg über ihn den nächsten Schritt gehen wollte. Aus Codys Sicht ist der aber noch nicht bekommen: Allin wolle den Titel, der dem "Ace", dem Aushängeschild von AEW, gebühre - das sei er aber nicht.

Ebenfalls noch erwähnenswert: Das Bündnis um ECW-Legende Taz (Brian Cage und Ricky Starks) kündigte seine Präsenz für Full Gear an und drohte sowohl Allin als auch Cody.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das World-Title-Match zwischen Jon Moxley und seinem Independent-Weggefährten Eddie Kingston wurde durch ein intensives Rededuell aufgebaut, in dem Kingston sehr persönlich wurde und erklärte, dass seine Leidenschaft fürs Wrestling ihm über alles gehe und auch der Grund dafür sei, dass er seiner Mutter keine Enkelkinder geschenkt hätte. Dafür werde er ihr nun den "wichtigsten Gürtel im Wrestling" präsentieren können - worauf Moxley erwiderte, dass Kingston seiner Mutter da ein Versprechen gegeben hätte, dass er nicht halten könnte. Er werde Kingston in dem I Quit Match dazu zwingen "Ich gebe auf" zu rufen und die Fehde damit beenden.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 4. November 2020:

MJF & Wardlow besiegen Ortiz & Sammy Guevara
Miro besiegt Trent
The Young Bucks besiegen Private Party
Nyla Rose besiegt Red Velvet
Cody Rhodes & The Gunn Club besiegen The Dark Order (Colt Cabana, John Silver & Ten)