Lesedauer: 5 Minuten

München - Große Transfers im WWE Draft, Comebacks, ein Titelwechsel, Neuigkeiten zu Hell in a Cell: Bei Friday Night SmackDown geht es drunter und drüber.

Anzeige

In der ereignisreichsten WWE-Fernsehshow seit langem hat der Draft - die Neordnung der Kader von RAW und SmackDown - zahlreiche Paukenschläge mit sich gebracht.

Es gab große und folgenschwere Wechsel, Comebacks, einen Titelwechsel und auch einschneidende Entwicklungen mit Blick auf die kommende Großveranstaltung Hell in a Cell 2020 am 25. Oktober. SPORT1 fasst die zentralen Ereignisse zusammen.

Anzeige

- In Runde 1 des Draft verblieben Universal Champion Roman Reigns bei SmackDown und WWE-Titelträger Drew McInytre bei RAW, einen ersten großen Wechsel aber gab es gleich: Seth Rollins wird vom Monday zum Friday Night Messiah und wechselt zu der Freitagsshow. Er kündigte an, bei SmackDown die Landschaft umzupflügen, zeigte sich erfreut, die Mysterio-Familie nach der langen Fehde vermeintlich los zu sein - und äußerte nur etwas Bedauern, dass er ihr Zerbrechen nicht mehr miterleben könne.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im ersten Match des Abends beschlossen der in den vergangenen Wochen auf sich gestellte Big E von The New Day und Sheamus ihre Hassfehde mit einem Falls Count Anywhere Match, das überall beendet werden konnte. Big E strich nach dem Big Ending durch einen Tisch den Sieg ein und untermauerte damit seine Ambitionen als Einzelwrestler. Nach dem Match gesellten sich die zuletzt verletzten Partner Kofi Kingston und Xavier Woods - nach einem Achillessehnenriss lange außer Gefecht - wieder zu ihm.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Roman Reigns enthüllte von einem herraschaftlichen Anwesen aus einen Teil der rätselhaften Bedingung für das Hell in a Cell Match, auf das sich Familienmitglied Jey Uso eingelassen hatte. Er erklärte, dass der Kampf auch ein "I Quit Match" sein werde, das nur gewonnen werden könnte, wenn der Unterlegene laut ausspricht, dass er aufgebe. Die Folgen der Aufgabe würden schwerwiegende sein. Ganz klar wurde also immer noch nicht, was der "höchste Einsatz, der bei WWE je auf dem Spiel gestanden hätte", sein soll.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In Runde 2 des Draft wechselten AJ Styles und Naomi zu RAW, SmackDown bekommt dafür die mit großen Vorschusslorbeeren versehene Bianca Belair.

- Nach dem zweiten Match des Abends gab es ein weiteres Comeback: Der riesenwüchsige Lars Sullivan kam nach einer überstandenen schweren Verletzung zurück und fing da an, wo er im vergangenen Jahr aufgehört hatte: Er zerstörte die über The Miz und John Morrison siegreichen Jeff Hardy und Matt Riddle.

Sullivan hatte im vergangenen Jahr ein großes Hauptkader-Debüt gefeiert und gilt als kommender Topstar - neben seiner Verletzung überschattete aber auch der Ärger um rassistische und auf diverse sonstige Arten diskriminierende Online-Posts, die er vor Jahren abgesetzt hatte, seinen Aufstieg. WWE sprach eine nachträgliche Rekordstrafe aus, Sullivan selbst hatte um Entschuldigung gebeten und gelobt, geläutert zu sein.

- In Runde 3 des Draft wurden die unterlegenen Miz und Morrison zu RAW verfrachtet, im Gegenzug kommen Dominik und Rey Mysterio zur Freitagsshow. Die Fehde mit Rollins dürfte also doch noch nicht beendet sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ein groß angekündigtes Titelmatch zwischen SmackDown-Damenchampion Bayley und der von ihr verratenen Sasha Banks wurde zur Farce: Bayley nutzte die erste Gelegenheit, sich wegen eines Stuhlschlags disqualifizieren zu lassen und damit ihren Titel zu behalten. Banks antwortete, indem sie Bayley den Stuhl entriss, auf sie einschlug und danach zu einem Hell in a Cell Match herausforderte - was die Fehde früh auf die Spitze treibt.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Einen Titelwechsel gab es dafür, als die zurückkehrenden Kingston und Woods die Tag-Team-Champions Shinsuke Nakamura und Cesaro entthronten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

New Day feierten zusammen, wurden dann aber von der letzten großen Draft-Nachricht geschockt: Woods und Kingston gehen zu RAW, während Big E bei SmackDown verbleibt. Sechs Jahre nach der Formation der einflussreichen Gruppierung wird das Trio also getrennt. Kingston und Woods zeigten sich wütend, Big E eher still geschockt (Noch mehr Wechsel: So ging der WWE Draft nach SmackDown weiter).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Zum Abschluss des Abends beschlossen Horror-Figur The Fiend und Kevin Owens ihre Mini-Fehde: Das Alter Ego von Bray Wyatt besiegte Owens, obwohl der am Ende eine Mega-Offensive mit zwei Popup Powerbombs abfeuerte, mit der Mandible Claw - an der er auch festhielt, als Owens sich mit dem von Ikone Stone Cold Steve Austin entliehenen Stunner befreien wollte. Der Fiend feierte den Sieg zusammen mit der auf mysteriöse Art unter seinen Einfluss geratenen Alexa Bliss (Lesen Sie hier die unglaubliche Geschichte, wie ein realer Mordfall den Fiend-Finisher inspirierte).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 9. Oktober 2020:

Falls Count Anywhere Match: Big E besiegt Sheamus
Jeff Hardy & Matt Riddle besiegen The Miz & John Morrison
WWE SmackDown Women's Championship: Sasha Banks besiegt Bayley (c) durch Disqualifikation
The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) besiegen Cesaro & Shinsuke Nakamura (c) - TITELWECHSEL!
The Fiend besiegt Kevin Owens

Die Ergebnisse des Draft bei SmackDown:

Zu SmackDown: Roman Reigns, Seth Rollins, Sasha Banks, Bianca Belair, Jey Uso, Dominik & Rey Mysterio, Big E, Otis

Zu RAW: Drew McIntyre, Asuka, The Hurt Business, AJ Styles, Naomi, Nia Jax & Shayna Baszler, Ricochet, Mandy Rose, The Miz & John Morrison, Kofi Kingston & Xavier Woods, Dana Brooke, Angel Garza