Lesedauer: 7 Minuten

München - Der frühere College-Basketballer Jordan Omogbehin tritt bei WWE Monday Night RAW als Bodyguard von AJ Styles auf. Nur ein WWE-Wrestler war je größer.

Anzeige

Historisches Debüt bei der "Season Premiere" der WWE-Show Monday Night RAW nach dem Draft: Die Wrestling-Liga hat einen neuen Bodyguard für Ex-Champion AJ Styles vorgestellt - es ist eine der beeindruckendsten Erscheinungen, die je dort aufgetaucht hat.

Der bei WWE noch namenlose Helfer, der Styles in dem Match gegen Matt Riddle zur Seite stand, ist Jordan Omogbehin aus Nigeria, ehemaliger College-Basketballer für die University of South Florida und Morgan State. Omogbehin ist knapp über 2,20 Meter groß - real, keine im Wrestling übliche Übertreibung.

Anzeige

Jordan Omogbehin größer als Great Khali und Big Show

Omogbehin ist damit nach allem, was man weiß, der zweitlängste Wrestler der WWE-Geschichte: Der größte war der an Riesenwuchs leidende und 2010 verstorbene Giant Gonzalez, der in den Neunzigern ein Rivale des Undertaker war und 2,31 Meter groß war (über 2,40 nach WWE-Angaben). Dahinter rangierte bisher Giant Silva, Ende der Neunziger Teil der bunten Gruppierung "The Oddities", 2,18 Meter groß, dann der Great Khali mit 2,16 Metern.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Argentinier Gonzalez und der Brasilianer Silva - 1988 Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Seoul - waren ebenfalls frühere Basketballer. Andere Riesen wie Andre The Giant und The Big Show wurden von WWE als deutlich größer verkauft als sie tatsächlich waren.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

AJ Styles kann auf neuen Bodyguard zählen

Der seit Ende 2018 unter Vertrag stehende Omogbehin war bei RAW schon als riesiger Ninja an der Seite von Akira Tozawa und als Türsteher der nun wohl eingestellten Kampfshow "RAW Underground" zu sehen, nun bekommt er eine längerfristige Rolle.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Omogbehin wurde gleich als Bedrohung eingeführt, vor dem nicht nur andere Wrestler Angst haben: Zu Beginn von Styles' Kampf gegen Riddle - für beide der erste nach dem Draft von SmackDown zu RAW - wollte der Ringrichter ihn aus dem Geviert schicken, Omogbehin weigerte sich und griff die Hand des Unparteiischen, als der ihn anzählte.

Auch Riddle wirkte schon von der bloßen Präsenz eingeschüchtert, als er aus dem Ring bugsiert wurde und der Riese dort auf ihn zuging. Styles nutzte das aus und überraschte Riddle mit einem Kick und dem Styles Clash, als Riddle sich wieder in den Ring flüchtete und unaufmerksam war.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es scheint, als ob das neue Duo von WWE einen größeren Schub bekommen wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die weiteren Highlights:

- Die Show wurde eröffnet von dem neuen Grusel-Duo aus The Fiend und der zu seiner Jüngerin mutierten Alexa Bliss - die dann zu ihrem Missfallen von Retribution unterbrochen wurden.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Gruppierung mit dem neuen Anführer Mustafa Ali bestritt ein Acht-Mann-Tag-Team-Match gegen The Hurt Business, das MVP und Co. überraschend gewannen, nachdem Bobby Lashley T-Bar im Hurt Lock (Full Nelson) zur Aufgabe zwang. Nach dem Match ging The Fiend auf Retribution los, nur Ali wurde einigermaßen verschont, als T-Bar ihn aus dem Ansatz zu Sister Abigail befreite - und die Aktion selbst einsteckte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Asuka verteidigte ihren RAW-Damentitel wie erwartetet gegen Lana, für die sich danach auch ihre schmerzhafte Serie fortsetzte: Wie immer in den vergangenen Wochen attackierte sie Nia Jax und warf sie durch einen Kommentatorentisch (was wie eine Retourkutsche von WWE dafür wirkt, dass Lanas Ehemann Miro - ehemals Rusev - beim Rivalen AEW über WWE gestänkert hat).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Eine Attacke auf Asuka wehrte die Japanerin ab und entzog sich, das Segment ging dazu über, dass die Tag-Team-Champions Jax und Shayna Baszler eine offene Herausforderung an alle anderen Teams aussprachen. Mandy Rose und Dana Brooke, die zu SmackDown wechselnde Riott Squad und ein neu formiertes Duo aus Peyton Royce und Lacey Evans beantworteten sie - Jax entschied das Match mit dem Samoan Drop gegen Evans für ihr Team.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nach seinem Comeback vergangene Woche gab Elias bei RAW diesmal ein Konzert - das am Ende aber von Jeff Hardy gesprengt wurde, der Elias aus Rache für dessen Angriff vergangene Woche verprügelte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Eine Ansprache der von New-Day-Partner Big E getrennten Tag-Team-Champions Kofi Kingston und Xavier Woods wurde unterbrochen von Sheamus, der sich über die emotionalen Abschiedsszenen bei SmackDown lustig machte. Es kam zu einem Match gegen Kingston, das letzterer mit dem Trouble in Paradise für sich entschied.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Retribution-Chef Ali holte die vergangene Woche angekündigte und dann abgeblasene Ansprache nach, er enthüllte darin unter anderem, dass er der mysteriöse Hacker war, der in diesem Jahr bei SmackDown für Rätselraten sorgte. Er zeigte sich wütend darüber, dass er zuletzt kaum eingesetzt wurde und WWE wohl keinen Plan habe, wie ein Mann namens Mustafa zum Star werden könnte. Er werde die Dinge nun in die eigene Hand nehmen und WWE in den Shutdown treiben.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Der nach dem Draft auf sich gestellte Tucker wurde von John Morrison und The Miz zu einem Tag Team Match gefordert. Er rekrutierte einen Partner, der offensichtlich ein alter Bekannter war: "El Gran Gordo" war der bei SmackDown verbliebene Otis unter einer Maske. Die incognito vereinten Heavy Machinery besiegten Miz und Morrison, auch Otis' Freundin Mandy Rose feierte mit.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In einem Rückmatch der Kolosse traf Braun Strowman ein weiteres Mal auf Keith Lee. Überraschend schnell siegte Strowman mit einem Boot, wobei er sich mit einem Tiefschlag behalf. Lee schlug nach dem Kampf mit einem Tritt in die Weichteile zurück und schrie Strowman an, dass er an den Falschen geraten sei, wenn er sich zu Siegen schummeln wolle.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Zum Abschluss der Show sprach Randy Orton vor seinem Hell-in-a-Cell-Match gegen WWE Drew McIntyre beim Pay Per View am Sonntag. Der Käfig wurde als Vorgeschmack bereits heruntergelassen, Orton erinnerte an seine vergangenen Matches dort gegen John Cena, Mark Henry, Jeff Hardy, Sheamus und vor allem den Undertaker. Bei Hell in a Cell würden Legenden geboren und McIntyre könne ja beweisen, ob er da mithalten könnte. Besagter McIntyre kam zum Ring, gesellte sich zu Orton in den Käfig - doch in dem Moment, als er die Tür schloss, endete die Show. Erst am Sonntag werden die Fans sehen können, was bei der Begegnung passiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 19. Oktober 2020:

The Hurt Business besiegen Retribution
AJ Styles besiegt Matt Riddle
WWE RAW Women's Championship: Asuka (c) besiegt Lana
Non Title Match: Nia Jax & Shayna Baszler besiegen Dana Brooke & Mandy Rose, Lacey Evans & Peyton Royce, The Riott Squad
Kofi Kingston besiegt Sheamus
"El Gran Gordo" (Otis) & Tucker besiegen The Miz & John Morrison
Braun Strowman besiegt Keith Lee